Ferienland Schweiz

Waadt_Skiwandern.jpg
Geniessen Sie diesen Winter doch die Stille beim Skiwandern durch die verschneite Landschaft im Kanton Waadt - und erhalten einen Ferienbatzen von 100 Franken. Bild: Swiss-Image / Jan Geerk

En Feriebatze vom Waadtland

Die Auszeit im Kanton Waadt zu verbringen, lohnt sich auch in diesem Winter besonders: Wer zwei oder mehr Nächte in einem Hotel übernachtet, erhält eine Prepaid-Karte mit 100 Franken Guthaben. Dieses kann bei den touristischen Anbietern vor Ort eingelöst werden.

Wie wäre es in diesem Jahr einmal mit Winterferien im Waadtland? Abwechslung wäre dort sicherlich garantiert: Ob Ski alpin oder nordische Sportarten, Schlitteln oder Snowtubing, Waadtländer Alpen oder Jura - im Kanton Waadt ist fast nichts unmöglich.

Die Tourismusregion hat sich verschiedene Winterangebote zu einem erschwinglichen Preis überlegt und zusammengestellt. Sodass hoffentlich jeder sein Winterglück finden kann. Die Palette ist jedenfalls vielfältig: Von Pauschalen wie «Skiferien alles inbegriffen» über Hotelpauschalen «drei Nächte für zwei» bis zu Schneeaktivitäten mit Fonduegenuss. Aus dieser Auswahl findet sicherlich jeder etwas passendes. Das beste aber ist, dass die Tourismusregion nach dem Erfolg von «Vaud à la Carte» im Sommer, den Ferienbatzen auch im Winter verschenkt! Wer zwei aufeinanderfolgende Nächte in einer Destination des Kantons Waadt bucht, erhält pro Zimmer eine Prepaid-Gästekarte mit hundert Franken Guthaben, das bei den touristischen Anbietern vor Ort eingelöst werden kann.

Brauchen Sie noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk? Wir hätten da eine Idee: Einen Gutschein für Ihre Liebsten für eine Auszeit im Waadtland. Diesen gibt es auf der Unterstützungsplattform «welQome back» zu kaufen, welche gemeinsam von QoQa und dem Kanton Waadt ins Leben gerufen wurde, um der Tourismusbranche der Region unter die Arme zu greifen. Wer auf der Plattform bei einem Anbieter einen Gutschein kauft, erhält 20 Prozent Rabatt, während der Anbieter von einem Zustupf von 10 Prozent profitiert. Ein Gutschein im Wert von hundert Franken kostet den Gast also nur achtzig, während der Leistungsträger hundertzehn Franken erhält. Eine Win-Win-Situation für alle und eine einmalige Gelegenheit, den Tourismus im Waadtland direkt zu unterstützen.

(NWI)