Destinationen

oman_pixabay.jpg
Wer nur einen Kurztrip ins Sultanat plant, kann neu ein 10-Tages-Visum lösen. Bild: Grosse Sultan-Qabus-Moschee/Pixabay.

Oman führt neues Kurzzeitvisum ein

Neu können Touristen für das Sultanat ein günstigeres Kurzzeitvisum für 10 Tage beantragen.

Gute Neuigkeiten für Oman-Touristen: Das Sultanat kündigt an, ab sofort ein 10-Tage-Touristenvisum einzuführen. Das neue Visum kostet 5 Omani Rial (knapp 13 Schweizer Franken) und soll helfen, mehr Touristen ins Land zu locken.

Damit bietet Oman nun drei verschiedene Touristenvisa an: Das 10-Tage-Visum (OMR 5, ca. 13 CHF), das 30-Tage-Visum (OMR 20, ca. 51 CHF) sowie das Jahresvisum (OMR 50, ca. 128 CHF). Die verschiedene Visa können elektronisch bei der Royal Oman Police beantragt werden.

Laut jüngsten Zahlen des Tourismus-Ministeriums Oman steigen die Besucherzahlen des Sultanats im vergangenen Jahr um 5 Prozent auf 3,3 Millionen. Bis im Jahr 2040 will Oman jährlich 5 Millionen Besucher anlocken und 500'000 Arbeitsstellen im Tourismus schaffen.

(TN)