Destinationen

phiphi_maya3.jpg
Bleibt im nächsten Jahr drei Monate geschlossen: die thailändische Maya Bay. Bild: ADNG

«The Beach» wird 2018 für drei Monate geschlossen

Maya Bay auf Koh Phi Phi braucht eine Pause: In einer Krisensitzung beschlossen die Verantwortlichen, den aus dem Film «The Beach» weltbekannt gewordenen Strand nächstes Jahr ab Juni zu schliessen.

Maya Bay auf Koh Phi Phi wurde dank dem Film «The Beach» im Jahr 2000 mit Leonardo DiCaprio weltberühmt. Seit da wird der Sandstrand tagtäglich von bis zu 5000 Touristen überrannt. Dicht an dicht drängen sich die Touristenboote auf dem Wasser vor der Bucht und beschädigen dabei die Korallenriffe. Ein Grossteil der Korallen ist schon abgestorben oder ausgebleicht.

Nun ist Schluss: Die Verantwortlichen verkündeten, dass der Strand ab Juni 2018 für drei Monate geschlossen wird, damit sich das Meeresleben erholen kann. Bewohner und Umweltschützer fordern seit langem Regulierungen für die Touristenströme am Maya Bay. Als erste Massnahme wurde in diesem Jahr bereits die Anzahl der bislang nur 14 Toiletten leicht erhöht.

(TN)