Destinationen

Fotolia_SiestaBeach.jpg
Sauber, sicher, super: Siesta Beach im Westen Floridas wurde 2017 zum schönsten Strand der USA erkoren. Bild: Fotolia

Siesta Beach ist der schönste US-Strand

«Dr. Beach» hat entschieden: Das sind die zehn besten Strände der USA für 2017.

Seit 1991 vergibt der Umweltwissenschaftler Stephen Leatherman, Übername «Dr. Beach», Auszeichnungen für die zehn besten Strände der USA. Für seine umfassende Analyse werden jeweils 50 Kriterien untersucht, darunter natürlich die Wasser- und Sandqualität, aber auch das Management des Strandes in Sachen Umweltschutz, Abfallentsorgung oder Sicherheit. Speziell: Hat ein Strand einmal gewonnen, wird er aus der Übersicht genommen und figuriert nur noch auf der Gewinnerliste; damit gewinnt jedes Jahr ein neuer Strand.

Ende letzter Woche hat Dr. Beach seine aktuelle Liste publiziert. 2017 heisst der Gewinner Siesta Beach. Der Strand in Florida figurierte schon mehrere Male in den Top 10, dieses Mal reichte es für zuoberst aufs Treppchen. Der Strand liegt auf der langgezogenen Insel Siesta Key, welche vor Sarasota an Floridas Westküste liegt. Der breite Strand mit bester Sandqualität, das flach abfallende, saubere Wasser und die guten öffentlichen Einrichtungen haben den Ausschlag gegeben.

Die zehn besten US-Strände 2017 laut Dr. Beach

  1. Siesta Beach, Sarasota (Florida)
  2. Kapalua Bay Beach, Maui (Hawaii)
  3. Ocracoke Lifeguarded Beach, Outer Banks (North Carolina)
  4. Grayton Beach State Park, Grayton Beach (Nordwest-Florida)
  5. Coopers Beach, Southampton (New York)
  6. Coast Guard Beach, Cape Cod (Massachusetts)
  7. Caladesi Island State Park, Dunedin/Clearwater (Florida)
  8. Hapuna Beach State Park, Big Island (Hawaii)
  9. Coronado Beach, San Diego (Kalifornien)
  10. Beachwalker Park, Kiawah Island (South Carolina)

(JCR)