Destinationen

Maldives2.jpg
Bild: VisitMaldives/Fisher

27 Neue Resorts für die Malediven

Der Inselstaat hat in diesem Jahr viel vor, gibt der Tourismusminister an der ITB bekannt. 

Auf den Malediven investieren internationale Hotelgesellschaften weiter in neue Resorts. Wie Tourismusminister Moosa Sameer während der ITB in Berlin mitteilte, steht dem Inselstaat 2017 die Eröffnung 27 neuer Anlagen bevor. «Bis ins Jahr 2020 werden mit Stand heute weitere 25 neue Resorts entwickelt und eröffnet», sagte Sameer, der zugleich den Ausbau des seit Januar 2017 unter «Velana International Airport» agierenden internationalen Flughafens der Malediven ankündigte.

Nachdem bereits Mitte 2016 ein Vertrag unterzeichnet wurde, um die Kapazität des Flughafens mit einem neuen Abfertigungsterminal auf sieben Millionen Fluggäste zu erhöhen, sprach Sameer in Berlin auch vom Bau einer neuen Start- und Landebahn.

Ab Zürich werden die Malediven saisonal von Edelweiss angeflogen, in den vergangenen drei Jahren pendelte sich die Zahl Schweizer Feriengäste auf den Inseln bei rund 32.'000 ein. 2012 hatten noch mehr als 35'000 Schweizer eine Reise auf die Inselgruppe im Indischen Ozean gebucht.

(KET)