Destinationen

Lodges_Roving Bushtops Tent with hot tub at sunset 2.jpg

Die 15 besten Safari Lodges – von den Experten empfohlen

Lust auf Tierbeobachtungen im faszinierenden Kontinent Afrika? Das darf ruhig in einer luxuriösen Lodge genossen werden. Wir haben die Besten für Sie ausgesucht.

Nach einem ereignisreichen Safari-Tag inmitten weitläufiger Savannen soll das Ausklingen des Tages mit spektakulären afrikanischen Sonnenuntergängen nicht einfach in einem Zelt, sondern am besten in einer wunderbaren Lodge genossen werden. Anbei die «Crème de la crème» der Lodges, wo smartes Design und guter Service oberste Priorität haben. Durch einen Klick auf den Namen der Lodge gelangen Sie zu weiteren Informationen und Buchungsmöglichkeiten.

SÜDAFRIKA

Madikwe Hills, Madikwe: Die Unterkunft ist perfekt in die Natur integriert. Der Weg von der Réception zum Hauptbereich schlängelt sich vorbei an riesigen Felsbrocken. Die Zimmer, vor allem die wunderbaren Honeymoon-Zimmer, sind in den Fels gebaut. Die Aussicht  ist atemberaubend. Zum Hauptbereich gehört eine gemütliche Lounge mit Cheminée, Bibliothek, Essbereich, traditioneller Boma sowie ein Swimmingpool, Souvenirshop, Spa und Gym. Gratis WiFi. 

Singita Lebombo & Sweni, Krüger Nationalpark: Die beiden Unterkünfte setzen Massstäbe in Hinsicht auf Luxus und Design. Die Suiten der Lebombo Lodge aus Holz und Glas sind im modernen Loft Stil eingerichtet. Das Haupthaus bietet einen spektakulären Ausblick. Die Lodge verfügt über Restaurant, Boma, Bar, Weinkeller, Lounge, Aussichtsterrasse, Swimmingpool, Gym, Spa und Boutique. WiFi. Kinder ab 10 Jahren.

Kwandwe Private Game Reserve, Garden Route: Kwandwe bietet viel afrikanische Tierwelt, einschliesslich der «Big Five». Das Reservat hat vier exklusive Lodges. Uplands Homestead und Melton Manor sind ideal für Gäste, die ganz für sich sein wollen. Die Great Fish River Lodge liegt etwas erhöht und bietet Blick auf den Fluss. Die eingezäunte Ecca Lodge im innovativen Design ist ideal für Familien und verfügt über ein Restaurant, Lounge mit Cheminée, Swimmingpool und Aussichtsdeck. Gratis WiFi.

Thanda Safari Private Game Reserve, Hluhluwe: Im Herzen des KwaZulu Natals, exklusiv, atemberaubend, nachhaltig, romantisch… und mit sehr vielen abwechslungsreichen Aktivitäten wie beispielsweise Pirschfahrten, Kultur-Besuche, Rhino-Tracking oder Fotosafari mit einem Foto-Profi. 

Lukimbi Safari Lodge, Krüger Nationalpark: Die luxuriöse Lukimbi Lodge ist mit viel Liebe zum Detail designt und ermöglicht Gästen den nahen Kontakt zur Natur, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Direkt von der Lounge aus können wilde Tiere am Lwakahle-Fluss beobachtet werden. Nach erlebnisreichen Safari-Abenteuern geniessen Gäste unter dem Sternenhimmel südafrikanische Weine und erleben die pure Wildnis Afrikas.

Molori Safari Lodge, Madikwe Game Reserve: "Molori" bedeutet "Träumen", das sagt wohl alles aus. Die Lodge liegt im nordöstlichen Teil des Reservats und bietet absolute Privatsphäre sowie tolle Ausblicke auf die Dwarsberg Mountains und das Madikwe Valley. Es gibt vier Speisebereiche, eine Bibliothek und eine grosse Lounge mit Bar - und natürlich jede Menge Aktivitäten. Es gibt fünf exklusive Premier-Suiten mit je einer Fläche von 240 Quadratmetern.

Lion Sands Ivory Lodge, Sabi Sand Gebiet beim Krüger Nationalpark: Drei separate Lodges gehören hier dazu. Die River Lodge ist das Herz des Lion Sands Naturreservats, am Ufer des Sabie Flusses gelegen, unter uralten Bäumen. Die Ivory Lodge ist die luxuriösere Variante in Lion Sands, aber trotzdem schlicht. Sechs private Villen mit separatem Wohnzimmer, geheiztem Swimming Pool und en-suite Badezimmer mit Outdoor Dusche stehen zur Verfügung. Die Tinga Lodge und das Schwestercamp Narina Lodge liegen im eigentlichen Kruger Nationalpark, auf der anderen Seite des Sabi-Flusses. Die Lodges sind mit allem ausgestattet, was ein Luxushotel bieten sollte. Die neun Suiten sind sehr gross und bieten einen eigenen Planschpool auf der Veranda.

The Outpost, Krüger Nationalpark: Im Norden des Krüger National Parks, an einen Felshang gebaut. Die 12 Units bieten wunderschöne Aussicht auf die Flüsse Limpopo und Luvuvhu. Die Lodge liegt in einem abgelegenen und wenig besuchten Gebiet des sonst teils überlaufenen Krüger-Nationalparks, der Region Makuleke.

KENIA

Angama Mara Camp, Masai Mara Reservat: Die Lodge liegt auf dem Hügel, wo der weltberühmte Film «Out of Africa» gedreht wurde. Das Camp besteht aus zwei separaten Teilen, jeder thront stolz auf einem der Hügel oberhalb der Masai Mara. Souvenir Shop, Bibliothek, Swimmingpool, Bar, Innen- und Aussenspeisebereich, Gym. Gratis WiFi.

Mara Bushtops Camp, Masai Mara Nationalpark: Das elegant eingerichtete Mara Bushtops Camp liegt mitten im Siana Naturschutzgebiet, direkt am Masai Mara Nationalpark. Gäste erleben dort wilde Tiere aus nächster Nähe, entspannen am Swimmingpool mit Aussicht über die Hügelketten des Naturschutzgebiets, geniessen Abendessen unter freiem Himmel und nächtigen in eleganten Zeltsuiten.

TANSANIA

Roving Bushtops, Serengeti Nationalpark: Das neue Roving Bushtops Camp steht in Sachen Tierbeobachtungen und Komfort den beiden Schwestercamps Mara Bushtops und Serengeti Bushtops in nichts nach. Das Luxus-Camp bietet unter anderem einen Butler, der während 24 Stunden zur Verfügung steht. Jedem Zelt wird ein Fahrzeug mit eigenem Guide zugeteilt. Die Mahlzeiten werden im eleganten Speisezelt oder unter dem Sternenhimmel serviert. Es stehen ein kleiner Shop sowie eine Mini-Bibliothek zur Verfügung und im Zelt kann man sich kostenlos massieren lassen. Gratis WiFi.

SIMBABWE

Somalisa, Hwange National Park: Somalisa liegt im Herzen des Nationalparks und wurde 2016 vollständig neu gebaut – mit einem Pool direkt an der Hauptterrasse, der allein den Elefanten als Tränke dient. Eingebettet in einer atemberaubenden Lage, versteckt auf einer Akazieninsel am Rande einer saisonalen Flussaue, bietet Somalisa atemberaubende Blicke auf die Savanne.

BOTSWANA

Vumbura Plains im Okavango-Delta: Das luxuriöse Camp ist auf zwei separate Lodges mit 6 und 8 Zimmern aufgeteilt. Da Vumbura Plains permanent von den Wasserläufen des Okavango Deltas umgeben ist und zudem nahe einer grossen, trockenen Ebene liegt, können Sie hier eine Vielzahl von Safari-Aktivitäten unternehmen. Speisebereich, Lounge und Bar befinden sich unter dem Schutz einheimischer Baumkronen mit einzigartigem Blick auf die Flutebenen.

Sanctuary Baine's Camp im Okavango Delta, Botswana: Klein (nur 5 Suiten), intim, ausgezeichneter Service, luxuriös aber nicht pompös… Jedes Zimmer hat eine wunderbare Terrasse auf Stelzen, worauf man das Bett stellen und unter dem Sternenhimmel übernachten kann… ein wahrer romantischer Traum!

SAMBIA

Tongabezi und Shindabezi Island: Nur 12 km von Livingstone entfernt und doch weit genug für einen ruhigen Aufenthalt. Die Haupt-Logde Tongabezi am Flussufer bietet traumhaft ausgestattete Häuser und eine breite Pallette an Safari-Aktivitäten. Die Shindabezi Island Lodge mit nur 5 Zimmern auf einer Insel auf dem Sambesi ist das ideale Hideaway für Honeymooners. Man fühlt sich wie auf der eigenen Pirateninsel, kann aber gleichzeitig auch von den Safari-Aktivitäten am Wasser oder im Mosi-oa-Tunya-Nationalpark profitieren.

(JCR)