Destinationen

Austria3.jpg
Erzählten von schönen Erlebnissen und echten Begegnungen: die österreichischen Touristikerinnen und Touristiker in der Eventlocation Resident in Zürich. Bild: Österreich Werbung, Maren Kindler

Österreich ist bereit

Der Sommer ist angerichtet: neun österreichische Regionen präsentierten in Zürich genussvolle und erlebnisreiche Ferienideen. «Echte Begegnungen» lautet das diesjährige Leitmotiv der Österreich Werbung.

Der jährliche Presse- und Communityevent der Österreich Werbung ist traditionell ein beliebter und vielbesuchter Anlass, so auch in diesem Jahr. Im Resident an der Kreuzstrasse, dem neuen Place to be im Zürcher Kreis 8, nahmen gleich 76 Gäste teil. 51 Schweizer Medienschaffende und Multiplikatoren trafen sich mit 25 Touristikerinnen und Touristikern aus Österreich zu einem anregenden Austausch und einem anschliessenden Dinner im Opernhaus-Restaurant «Bernadette».

Eventorganisator und Pressechef Daniel Predota und ÖW-Schweizchefin Carmen Breuss liessen sich für die Präsentation österreichischer Ferienideen ein geeignetes Format einfallen: die Gäste, in Kleingruppen aufgeteilt, rotierten zu achtminütigen Sessions von Stehtisch zu Stehtisch und horchten den neusten Informationen und Sommerthemen der einzelnen Regionen. Das diesjährige Leitmotiv der Österreich Werbung lautet «Echte Begegnungen. Sommer in Österreich». Und wie echt und authentisch ein sommerlicher Aufenthalt in unserem östlichen Nachbarland ist, wurde an diesem Abend bestens veranschaulicht.

Wir halten hier einige Beispiele von Ferienideen und echten Begegnungen fest, die Gäste in diesem Sommer in Österreich erleben können:

Achensee

Aktiv sein, Ausflüge unternehmen und etwas erleben: Die Region Achensee bietet spannende Abenteuer für die ganze Familie. Spiel und Spass sind beim Kinder- und Jugendprogramm vom 4. Juli bis 2. September 2022 angesagt. Montags bis freitags können junge Achensee-Gäste dabei Brötchen backen, Hand am Bauernhof anlegen, mit Schlauchreifen über einen Fluss rutschen oder sich auf den Rücken eines Pferdes wagen. Weitere Infos: www.achensee.com

Bregenzerwald

Ganz dem Käse widmet sich im Bregenzerwald die Käsestrasse. Sie ist ein Zusammenschluss von ExpertInnen unterschiedlicher Disziplinen. Die Mitglieder - Sennereien, KäsewirtInnen, Bauernhöfe mit Ab-Hof-Verkauf - laden zu Verkostungen und weihen in die Besonderheiten der Käseproduktion ein. Stationen sind etwa der Käsekeller in Linngenau, in dem über 50'000 Laibe Bergkäse reifen und das Käsehaus in Andelsbuch. Und auf dem Hof der Familie Metzler in Egg erleben Besucher eine Sennenschule, die Molkekosmetikproduktion und einen Hofladen. Weitere Infos: www.bregenzerwald.at/kulinarik

Montafon

Das neue Wanderwegkonzept «Alpenmosaik Montafon» nimmt Bergbegeisterte mit auf facettenreiche Erlebnisreisen durch die Naturvielfalt. Das bereits bestehende, über 500 Kilometer lange Wegenetz wurde mit vielen Hintergrundinformationen ergänzt und beschäftigt sich intensiv mit der Kultur, der Geschichte und dem Leben im Montafon. Über 30 Themenwege mit rund 150 Infosäulen entführen Wanderinnen und Wanderer auf eine einzigartige Erlebnisreise. An 16 Startplätzen über das Montafon verteilt können Wanderfans ins Alpenmosaik eintauchen. Weitere Infos: www.montafon.at/alpenmosaik/de

Salzburg

Die Salzburger Festspiele im Sommer sind das weltweit bedeutendste Festival für klassische Musik und darstellende Kunst. Vom 18. Juli bis 31. August 2022 präsentieren die Salzburger Festspiele in 45 Tagen 174 Aufführungen an 17 Spielstätten. Zu den Opern-Höhepunkten zählen Mozarts «Zauberflöte» und Verdis «Aida». Das Schauspiel zeigt Schnitzlers «Reigen» neu adaptiert, vielversprechende Uraufführungen und den «Jedermann». Und das Konzertprogramm wartet mit hochkarätigen Orchestern und Solisten auf. Weitere Infos: www.salzburgerfestspiele.at

St. Anton am Arlberg

Mit dem Arlberg Trail steht Gästen ab dem Sommer 2022 ein neuer, sportlicher Weitwanderweg mit einer Gesamtlänge von 50 Kilometern zur Verfügung. Zahlreiche Events wie das E-Bike Fest (24.-26. Juni), das 2022 runderneuerte Radrennen Arlberg Giro (31. Juli) oder das energetische Mountain Yoga Festival (1. - 4. September) haben sich etabliert. Singles, Paare, Gruppen und Familien finden in St. Anton am Arlberg bis in den Herbst hinein eine vielseitige Infrastruktur und ausreichend Platz für Erholung. Weitere Infos: www.stantonamarlberg.com

St. Johann in Tirol

Ungeahnt viele Möglichkeiten gibt es für RadsportlerInnen in St. Johann in Tirol. Über 200 Kilometer lange Rad- und Mountainbike-Wege findet man in der Region. Von gemütlichen Touren im Tal bis zu anspruchsvollen MTB-Trails ist für jeden Bike-Fan etwas dabei. Seit August 2020 sorgen die neuen Oberndorf Trails für viel Spass und Action. Der erste Bike-Schlepplift in Tirol bringt Radbegeisterte schnell nach oben - und das Bike-Vergnügen kann beginnen. Weitere Infos: www.kitzalps.cc

Serfaus-Fiss-Ladis

Ein Erlebnispark wäre zu wenig für die Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis. Grosse und kleine Gäste toben sich auf drei Abenteuerspielplätzen aus. Im Erlebnispark Hög dreht sich alles um die Alm- und Forstwirtschaft. Auf dem Högsee begeistern ein Geschicklichkeitsparcours, ein Holzfällerspielplatz und eine Wabbelwiese. Wer möchte, balanciert über den Flösserparcours oder erkundet den See mit einem Tretboot oder einem Kajak. Ein Höhepunkt ist die Ganzjahresrodelbahn Familien-Coaster-Schneisenfeger. Weitere Infos: www.serfaus-fiss-ladis.at

Zell am See-Kaprun

Am Kitzsteinhorn befindet sich mit der Panoramaplattform «Top of Salzburg» ein spektakuläres, ganzjähriges Ausflugsziel, das bequem mit einer der modernsten Bergbahnen der Ostalpen erreichbar ist und einen grandiosen Ausblick auf die Gletscherriesen des Nationalparks hohe Tauern eröffnet. Mit über 30 Dreitausendern ist auch das Panorama von der Schmittenhöhe, dem Zeller Hausberg, beeindruckend: Hier ist die Natur sanfter, die Wiesen sattgrün. Der Zeller See im Tal verspricht Abwechslung und Abkühlung gleichermassen. Weitere Infos: www.zellamsee-kaprun.com

Zillertal

Die 18-Loch-Anlage Zillertal-Uderns gilt als anspruchsvoll und erntete die Auszeichnung «Golfplatz des Jahres». Vier Par-5-, neun Par 4- und fünf Par-3-Löcher sind vor einem prächtigen Alpenpanorama zu spielen, gespickt mit zahlreichen Sandbunkern und Wasserhindernissen. Zudem gibt es eine grosszügig angelegte Driving Range, eine PGA-Golfschule und ein modernes Clubhaus mit Sonnenterrasse. Weitere Infos: www.zillertal.at

(GWA)