Destinationen

Picnic Island 2.jpg
Wollten Sie schon immer einmal ein Picknick auf einer einsamen Insel machen? Dann sollten Sie eine Malediven-Reise in Betracht ziehen. Bild: Six Senses Lamuu

De Luxe Das sind die aussergewöhnlichsten Aktivitäten auf den Malediven

Seaplane Surfing, Unterwasser-Spa oder ein Picknick auf einer einsamen Insel: Im Inselparadies finden Reisende lauter Once-in-a-lifetime-Experiences.

Seaplane Surfing Safari

Surfer erhalten auf den Malediven im Four Seasons Maldives at Kuda Huraa ein ganz besonderes Erlebnis: Mit einem Team erfahrener Guides fliegen die Wellenjäger mit einem Wasserflugzeug vom Resort aus auf eine private Surf-Safari und suchen nach der ultimativen Surfing-Location. Das Wasserflugzeug landet genau dort, wo die Bedingungen für die perfekte Welle am besten sind. Im Flugzeug stehen durchgehend Erfrischungen bereit. Die Seaplane Surfing Safari wird ausschliesslich im Four Seasons Kuda Huraa angeboten.

Mit dem Wasserflugzeug und erfahrenen Guides werden die perfekten Wellen für den Surfspass aufgespürt. Bild: Four Seasons

Ein Unterwasser-Dinner

Das aussergewöhnliche Unterwasser-Restaurant M6m (Minus Six Meters) bietet köstliche, moderne Meeresfrüchte-Küche zum Mittag- und Abendessen. Die Gäste werden von erstaunlichen Einblicken in die Unterwasserwelt sowie vom eleganten Design überrascht. Umgeben von einer türkisfarbenen Lagune und dem Blick in den Indischen Ozean werden die Gäste mit feinsten Meeresfrüchtegerichten verwöhnt, zu denen perfekte Weine gereicht werden. Damit die Erwachsenen die romantische Atmosphäre in vollen Zügen geniessen können, sind Kinder nur an besonderen Tagen erlaubt.

Let the Holidays beGIN

2018 hat im OZEN Madhoo, Mitglied der OZEN Collection von Atmosphere Hotels & Resorts, die erste Gin Bar der Malediven eröffnet. Gäste können sich in der Bar mit dem Namen Gin Is In auf über 25 exquisite Gin-Sorten und zahlreiche ausgesuchte Tonics freuen. Das Beste ist: Es kostet nichts extra. Im OZEN Madhoo geniessen die Gäste mit dem INDULGENCE-Plan ein besonderes All-Inclusive-Paket, welches auch die komplette Bandbreite der Gin Bar beinhaltet. Auf Wunsch werden auch Gin-Tastings arrangiert.

Picknick auf einer einsamen Insel

Wer Ferien im Resort Six Senses Lamuu macht, hat man die Möglichkeit, eine einsame Insel den ganzen Tag für sich alleine zu haben – ganz im Robinson Crusoe Stil. Die Privatinsel des Resorts ist mit dem Schnellboot in nur 40 Minuten zu erreichen. Die Spitzenköche des Hauses bereiten einen Picknickkorb mit einem leichten Mittagessen, einem Dessert und einer Flasche Wein vor, den die Abenteurer im Schatten der Kokospalmen geniessen können. Es lohnt sich, die Schnorchelausrüstung einzupacken und gänzlich ungestört die umliegende Lagune zu erkunden. Oder aber einfach auf einem der bequemen Liegestühlen am Strand die Ruhe zu geniessen. Ein
perfektes Erlebnis für Familien oder ein romantischer Ausflug zu Zweit.

Auf diese traumhafte Privatinsel werden Gäste für das exklusive Picknick entführt. Bild: Six Senses Lamuu

Spa mit Blick in die Unterwasserwelt

Das Malediven Resort Coco Bodu Hithi beeindruckt sowohl Naturliebhaber als auch Gourmets und Entspannungssuchende. Ein besonderes Highlight der Insel ist der einzigartige Spa-Bereich: Bei einer Massage können Gäste direkt durch den Glasboden schauen und die bunte Unterwasserwelt des Indischen Ozeans bestaunen. Die Treatments im «Coco Spa» sind aus thailändischen, balinesischen und indischen Traditionen speziell für das Coco Bodu Hithi Resort entwickelt worden. Neben Ayurveda- Behandlungen und wohltuenden Massagen gibt es eine breite Auswahl an Gesichtsbehandlungen, die mit den hochwertigsten Kosmetik-Produkten, auf Wunsch auch in privater Atmosphäre der eigenen Villa, durchgeführt werden.

Der Blick auf die Unterwasser-Welt während der Massage sorgt für eine Portion extra Entspannung. Bild: Coco Collection

Insel-Golfen

Golfen auf den Malediven hat sich insbesondere in den letzten Jahren zum wahren Geheimtipp
entwickelt. Die traumhafte Inselwelt aus unzähligen Atollen verspricht ein paradiesisches Spielerlebnis – und das mitten im Indischen Ozean. Velaa Private Island bietet dafür mit einem Golfplatz der Extraklasse die perfekte Kulisse. Dass das Luxusresort überhaupt über einen Golfplatz verfügt, verdanken die Gäste dem Inhaber Jiri Smejc. Denn dieser ist selbst begeisterter Golfer. Die Velaa Golf Academy wurde von dem Golfprofi José María Olazábal entworfen und von dem Landschafts- und Golf-Architekten Toni Ortner umgesetzt. Der Golfplatz, der sich über sieben Löcher und neun Abschläge erstreckt und somit zahlreiche Kombinationen bietet, ermöglicht den Golfern eine eins-zu-eins Betreuung mit speziell auf das Spiellevel abgestimmtem Coaching und eine exklusive Nutzung des Golfplatzes. Geübt werden können hier alle Schläge von mittleren Eisen bis Wedges und das kurze Spiel, für das Olazábal selbst bekannt ist.

So paradiesisch wie die Malediven selbst ist auch das Golfen auf den Inseln. Bild: Velaa Private Island

Kosmische Nächte auf einer maledivischen Sandbank

Eine Nacht lang Sterne zählen auf einer Sandbank mitten im Indischen Ozean bleibt in Erinnerung. Möglich ist dies in der Finolhu Bubble des Seaside Finolhu Resorts im Baa Atoll. Die Bubble befindet sich auf der zum Resort gehörenden Sandbank. Sie ist ausgestattet mit einem eigenen Bad und das Doppelbett, welches mit feinster Leine bezogen ist, steht auf edlem Holzboden. Wach oder schlafend – hier spürt man ein Gefühl von Unendlichkeit. Über einem der Kosmos, das Schwarz des Himmels, durch das sich die Milchstrasse wie ein Kunstwerk zieht. Zu der Nacht in der Bubble gehört ein privates Barbecue und ein Frühstück, beides am Strand. Ein romantisches Erlebnis für Verliebte - oder aber die ganze Familie.

(TN)