Destinationen

Montenegro olga-brajnovic.jpg
Die berühmte Bucht von Kotor lockt wieder - ganz ohne Auflagen. Bild: Olga Brajnovic

Montenegro öffnet sich für (fast) alle

Montenegro öffnet seine Türen für Touristen ganz weit. Auch Schweizer können dort ohne Test- oder Impfnachweis in die Sommerferien.

Ab sofort können EU-Staatsangehörige sowie Ausländer mit EU-Aufenthaltstitel und Ausländer, welche sich mindestens 15 Tage vor Einreise nach Montenegro durchgängig in der EU aufgehalten haben, ohne Test- oder Impfnachweis nach Montenegro einreisen. Dass diese Lockerung ebenfalls für die Schweiz gilt, hält Andre Stanović (DACH Coordinator, Tourismusorganisation von Montenegro) explizit fest.

Gut zu wissen: Aktuell (Stand 5. Juli 2021) sind in Montenegro knapp ein Viertel der Bevölkerung vollständig geimpft. Darüber hinaus wurde Montenegro vom World Tourism and Travel Council (WTTC) mit dem internationalen Label «Safe Travels» ausgezeichnet. Das Label wurde aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise speziell entwickelt und zeigt den Touristen, welche Reiseländer und Unternehmen die globalen Gesundheits- und Hygienestandards als wichtige Voraussetzung für sicheres Reisen umsetzen. Alle Massnahmen und Empfehlungen sind im Gesundheitsprotokoll von Montenegro aufgeführt.

Ebenfalls gut zu wissen: Direktflüge aus der Schweiz nach Podgorica sind möglich mit Edelweiss oder Chair Airlines.

Die Einreisebestimmungen für Montenegro sowie für die meisten Länder der Welt finden Sie wie üblich in der von uns regelmässig aktualisierten Liste.

(AAA)