Destinationen

St. Gallen_Gallusplatz_Andre Meier.jpg
Die Altstadt von St. Gallen lädt zum Verweilen und Einkaufen ein. Bild: Swiss-Image/Andre Meier

Die perfekten Herbsttage in der Region St. Gallen-Bodensee

Von wegen im Herbst kann man nichts unternehmen! Wir stellen Ihnen einige Ideen für eure Herbsttage in der Region St. Gallen-Bodensee vor.

Ist der Herbst nicht die schönste Jahreszeit? Mit all den Farben, Gerüchen, Speisen und dem besonderen Licht? Er dauert vom Dienstag, 22. September bis Montag, 21. Dezember und kann so wunderschön sein!

Finden in anderen Jahren viele Messen, Chilbis und zahlreiche Ausstellungen statt in dieser Zeit, wird es aufgrund der Corona-Pandemie zwar schwieriger mit diesen Anlässen in diesem Jahr. Dennoch gibt es 1001 Sachen zu unternehmen im Herbst. Hier stellen wir euch einige Tipps für die Region St. Gallen-Bodensee vor – Veranstaltungen, Wanderungen und Schlechtwetterprogramme.

Drei Restaurants, ein Abendessen

Beim kulinarischen Stadtbummel wird man nacheinander in drei verschiedenen Lokalen verköstigt. Dies funktioniert folgendermassen: Die Vorspeise geniesst man im Restaurant Dreilinden. Dieser erste Gang wird Ihnen samt einem traumhaften Ausblick über die Stadt St.Gallen bis zum Bodensee serviert. Nach einem Spaziergang verwöhnt Sie das Restaurant Falkenburg mit dem Hauptgang aus der saisonalen Speisekarte. Zurück in der Innenstadt sorgt das Restaurant Brauwerk für den krönenden Abschluss. Geniessen Sie zur süssen Nachspeise eines der vielen Craft-Biere, die direkt vor Ort von den kreativen Braumeistern gebraut werden. Zwischen den Gängen kann tipptopp verdaut werden und somit ist jeder Gast wieder bereit für das nächst Gericht.

St. Gallen richtig kennenlernen

Wer die Stadt St. Gallen richtig kennenlernen will, hat die Wahl einer grossen Anzahl von verschiedenen Stadtführungen. Wer beispielsweise Interesse an der Vergangenheit hat, kann eine Stadtführung mit der Dienstmagd buchen. Auf eine spielerische Art erzählt die Dame vom Alltag im 16. Jahrhundert. Auch für die kleinsten unter uns hat es etwas: Die Kinderführung. Speziell für Kinder von 6-12-jährig. Auch die Altstadtführung mit der berühmten Stiftsbibliothek darf nicht fehle. Alle interessanten Stadtführungen gibt es hier zu sehen.

Leicht, mittel, schwer

Wanderungen in, und rund um St. Gallen gibt es eine Menge. Für einen gemütlichen Spaziergang am Sonntag eignet sich beispielsweise der Schlösserrundweg in Rorschacherberg. Sie spazieren 2 1/4 Stunden in einem Rundgang und kommen vorbei an vier Schlösser aus der Zeit zwischen 1170 und 1573. Für Weinliebhaber ist der Thaler Rebkulturweg eine gute Option. Der 2.6 km lange Rundweg führt entlang der Krete und um die Südseite des Buechbergs. In der Umgebung befinden sich Restaurants, ein Picknickplatz und eine Aussichtsplattform. Will man eine anspruchsvolle, jedoch wunderschöne Wanderung zurücklegen, so empfiehlt sich die einzigartige 5-Seen-Wanderung Pizol. Vorbei an fünf kristallklaren Bergseen und einen einzigartigen Einblicke ins UNESCO Weltnaturerbe Sardona prägen diese Route.

Der Wildsee im Pizolgebiet ist Teil der 5-Seen-Wanderung. Bild: Swiss-Image/Roland Gerth

Schlechtes Wetter ist kein Grund zum Faulenzen

Die Schlechtwetterprogramme reichen in der Region St. Gallen-Bodensee vom Go-Kart fahren bis hin zu Einklang mit Seele und Körper. Wer seine Ruhe möchte, für den lohnt sich einen Besuch im Mineralheilbad St. Margrethen. Hier lässt es sich in 36 Grad warmem Wasser, welches seit mehreren hundert Jahren aus derselben Appenzeller Quelle entspringt, baden. Wer definitiv keine Ruhe will, für den ist der das Bambolino in der Shopping Arena geeignet. Ein Paradies für Kinder, in welchem sie sich auf zwei Etagen austoben können. Von Rutschbahnen über Trampoline bis zu Elektromotorrädern gibt es alles, was das Kinderherz begehrt. Alle Schlechtwetterprogramme sind hier zu finden.

Eine kleine Party feiern

Ist man nicht von der Umgebung, so hat man oft nicht so eine grosse Ahnung, wo es sich am besten feiern lässt. Wer gerne die Hüfte schwingt und zu heissem Latino-Sound tanzt, der ist sicher in der «Caliente Bar» gut aufgehoben. Wer es etwas gemütlicher bevorzugt, in einer Bar mit tollem Ambiente, der sollte einen Besuch in der Bar «Al Capone» nicht verpassen. Und für jene die gerne in guter Gesellschaft ein Glas Wein oder ein Bier geniessen, finden an der Teufnerstrasse 57 die Bar «Tankstelle».

Ein Blick in den Eventkalender

Bis zum 27. November findet jeweils freitags ein Markt mit Regionalen Produkten statt. Mit Gemüse, Obst, Beeren, Setzlinge, frischen Fischen aus dem Zürichsee und Vielem mehr, kann man sich freitags auf dem Hauptplatz in Rapperswil SG eindecken. Wer morgen Abend (2. Oktober 2020) noch nichts los hat, der könnte im Alten Kino in Mels eine Show vom bekannten «Müslüm» schauen gehen. Ab dem 16. Oktober bis Februar 2021 gibt es einmal im Monat die «FridayNight im Eispark» im KSS Sport- und Freizeitanlagen, Schaffhausen. Aufgepasst wer Ü30 ist: Ihr kommt gratis davon! Alle Veranstaltungen in der Region St. Gallen-Bodensee sind hier zu finden.

(NIM)