Destinationen

Yas Island_1.jpg
Die Yas Island in Abu Dhabi lässt den Freizeitpark-Fans keine Wünsche offen. Nun dürfen die Parks auch wieder Gäste empfangen und der Spass kann losgehen. Bild: Yas Island

Abu Dhabis Freizeitparks öffnen ihre Türen wieder

Das Ferrari World, Warner Bros. World und CLYMB in Abu Dhabi dürfen wieder Gäste empfangen. Noch ohne Shows und Vorführungen dafür mit strikten Schutzmassnahmen.

Den Nervenkitzel einer Fahrt auf der schnellsten Achterbahn der Welt erleben, Scooby-Doo treffen oder einen Flug in der weltweit grössten Indoor-Skydiving-Anlage absolvieren – Ferrari World Abu Dhabi, Warner Bros. World Abu Dhabi und CLYMB Abu Dhabi begrüssen wieder Besucher.

Wer eine dieser drei Attraktionen besuchen möchte, muss sich an strenge Vorsichtsmassnahmen halten. Denn alle Gäste sollen sich sicher fühlen und einen angenehmen Besuch erleben. Zu den vorhandenen Sicherheitsmassnahmen gehören zum Beispiel: eine obligatorische Online-Buchung für alle Besucher, einschliesslich die Inhaber eines Jahrespasses. So soll die begrenzte Kapazität von 30 Prozent eingehalten werden. Weiter haben die Freizeitparks Wärmebildkameras, Abstandsmarkierungen, neue Fahrkapazitäten sowie geänderte Gastronomie- und Einkaufserlebnisse.

Jeder Kunde erhält bei seiner Online-Ticketbuchung eine detaillierte Information über die zu erwartenden Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen. Mit diesem Mail wollen die Parks erreichen, dass sich Kunden rechtzeitig mit den Massnahmen vertraut machen können. Darüber hinaus wird den Besuchern empfohlen, die entsprechenden Smartphone-Apps für den jeweiligen Freizeitpark herunterzuladen, um die Möglichkeiten einer kontaktlosen Interaktion bei ihrem Besuch zu erhöhen.

Bei Shows und Vorführungen, wo sich grössere Menschenansammlungen schlecht vermeiden lassen, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten. Aufgrund der aktuellen Situation sind Meet & Greet vorübergehend nicht möglich. Fans brauchen sich jedoch nicht zu ärgern, da ihre Lieblingsfiguren auf neue und aufregende Weise in den Parks auftauchen und die Besucher unterhalten.

(NIM)