Destinationen

Finnland.jpg
Ab dem 13. Juli steht dem Finnland-Abenteuer nichts mehr im Weg. Bild: Joakim Honkasalo

Finnland empfängt Sie ab 13. Juli wieder

Das nordische Land freut sich, ab Mitte Juli wieder Gäste begrüssen zu dürfen.

Es ist soweit: nun hat auch Finnland die Grenzöffnung für Touristen angekündigt. Ab dem 13. Juli können Schweizerinnen und Schweizer sowie Bürger aus Deutschland, Österreich und neun weiteren Ländern mit weniger als 8 Corona-Fällen pro 100'000 Einwohner wieder in das nordische Land einreisen.

Ab diesem Datum werden alle Reisebeschränkungen aufgehoben und die bislang obligatorische 14-tägige Quarantänepflicht endet für die Besucher aus den genannten Ländern. Dies jedoch unter dem Vorbehalt, dass die COVID-19-Infektionsraten «auf dem aktuellen Niveau bleiben», wie Regierungsmitglieder mitteilen.

In Finnland herrscht kehrt zunehmend wieder Normalität ein. So hat die Regierung vor diesem Entscheid bereits das im März vom Parlament verabschiedete Notstandsgesetz zur Bekämpfung des COVID-19-Virus zurückgezogen. Reisende aus dem benachbarten Land Schweden, wo das Virus noch immer stark verbreitet ist, dürfen weiterhin nicht für touristische Zwecke einreisen.

(NWI)