Destinationen

Bahamas.jpg
Diese wunderschönen Strände erwarten die Reisenden auf den Bahamas - kein Wunder, dass der Inselstaat immer beliebter wird. Bild: Cristofer Jeschke

Trotz Hurrikan «Dorian»: Die Bahamas verzeichnen Besucherrekord

Sieben Millionen Menschen reisten letztes Jahr auf die Bahamas – so viele wie noch nie. Das sei vor allem auf die erhöhten Marketingaktivitäten und die verbesserte Fluganbindung zurückzuführen.

Es war ein turbulentes Jahr für den Inselstaat in der Karibik: Im September 2019 fegte Hurrikan Dorian über die Bahamas und sorgte in einigen Landesteilen für riesige Zerstörung. Dennoch: Viele der Inseln blieben unbeschädigt, weshalb das Tourismusministerium dazu aufforderte, jetzt erst recht auf die Bahamas zu kommen – mit Erfolg, wie ein Blick auf die Zahlen zeigt. Das karibische Land verzeichnete in den letzten Monaten mehr als sieben Millionen Touristenankünfte und schreibt damit einen neuen Rekord. Der Hurrikane Dorian scheint das Wachstum nicht gebremst zu haben.

Das Tourismusministerium des Landes macht für den Erfolg vor allem das datengesteuerte und auf die verschiedenen Zielgruppen ausgerichtete Marketing für den Erfolg verantwortlich. Ausserdem wurden aggressive Public Relations-, Verkaufs- und Lufttransportstrategien realisiert. «Wir freuen uns darauf, auf dem Erfolg unserer Marketing-Bemühungen aufzubauen und die Dynamik im Jahr 2020 fortzusetzen, um der Welt zu zeigen, dass die Bahamas weiterhin offen sind und den Besuchern so viel zu bieten haben», sagt Dionisio D'Aguilar Minister für Tourismus und Luftfahrt.

Seit 2009 stiegen die Ankünfte per See- und Luftweg kontinuierlich. Im Vergleich zum Jahr 2018 wurde ein Zuwachs von 9 Prozent mehr verzeichnet. Dieses Wachstum hat das Inselparadies auch verschiedenen Airlines zu verdanken, die ihre Kapazitäten nach Nassau erhöhten und in diesem Jahr sogar noch einmal erweitern. United Airlines hat vom 7. März bis zum 15. August 2020 jeweils samstags einen Nonstop-Flug von Denver nach Nassau lanciert. Zusätzlich baut British Airways das Flugangebot aus. Ab dem 29. März 2020 bietet British Airways jeden Dienstag eine Nonstop-Verbindung zwischen London Heathrow und Nassau an. Somit fliegt die britische Fluggesellschaft fünf Mal wöchentlich in die Karibik.

(NWI)