Destinationen

Zürich 28.11. - Roadshow Spain Reloaded 2019 Zürich.JPG
Faustino Diaz Fortuny, Leiter des Spanischen Fremdenverkehrsamts in der Schweiz (oben 6.v.l.) im Kreise der 18 Partner aus unterschiedlichen spanischen Zielgebieten. Bild: OET ZH

Spanien präsentierte sich in drei Schweizer Städten

«Spanien reloaded» begeisterte rund 150 Schweizer Reiseprofis.

Jedes Kind hat schon mal Ferien in Spanien verbracht. Aber wie gut kennt man das dortige, riesige Tourismusangebot genau? Was ist neu, was ist anders, wer will noch entdeckt werden? Um solche Fragen aus erster Hand beantworten zu können, fand diese Woche an drei Abenden in Bern, Basel und Zürich eine spanische Roadshow statt, welche Schweizer Reisebüros und Tour Operators das touristische Angebot Spaniens näherbringen sollte.

Mit dabei war eine umfangreiche Delegation von 18 Personen aus den Kanarischen Inseln, den Balearen und aus dem spanischen Festland, welche ihre Angebote vor Ort in der Schweiz präsentieren wollten. Das kam durchaus an: Insgesamt liessen sich 144 Reiseprofis bei den drei gelungenen Abenden begeistern.

Dies, obwohl Spanien für Besucher aus der Schweiz längst ein klassisches und «konsolidiertes» Reiseziel. Jedes Jahr besuchen mehr als 1,7 Millionen Touristen aus der Schweiz die verschiedenen Reiseziele im Land. Aber eben: Spanien ist auch eine Destination, welche ihr Angebot ständig erweitert und erneuert und auch die Dienstleistungen verbessert. Darüber muss man als Verkaufsprofi informiert bleiben.

Im Mittelpunkt der Präsentationen standen denn nebst Neuigkeiten auch Erlebnisse im Bereich des Aktiv- und Wandertourismus, sowie die unendlichen Möglichkeiten, welche eine Städtereise jeweils bietet. Wichtiges Detail: 73 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer, die nach Spanien reisen, nennen «das Geniessen der spanischen Gastronomie und eines edlen Tropfens Wein» als wichtigen Reisegrund. So kam natürlich auch dieser Aspekt im Rahmen der Präsentationen nicht zu kurz.

Als Partner mit dabei waren:

  • Baskenland: Cristina Laiseca (Basquetour)
  • Benidorm: Laura García (Visit Benidorm), Christian Gandolfi (Hotel Melià Villaitana), María Gandía (Hotel Dynastic)
  • Castilla y León: Susana Noriega (Fundación Siglo para el Turismo y las Artes de Castilla y León), Mariló Gómez (Veronia Tours), Bruno Criado (Adesum)
  • Grünes Spanien: Elena Borchers
  • Ibiza Fremdenverkehrsamt: Diana Riera
  • Turismo de la Gomera: María Goretti Escuela
  • Lanzarote: Denis García
  • Mallorca: Lucía Escribano (Tourismusdirektorin des Inselrats von Mallorca)
  • Paradores de España: Alejandro Nedstrom (Marketingleiter Europa)
  • Region Valencia: Diego Ramírez (Turisme Comunitat Valenciana)
  • Teneriffa: Inga-Lena Körner (Teneriffa-Repräsentanz in Frankfurt)
  • Visit Valencia: Miriam Mascarós (Turisme València), Marta Sanz (Oceanogràfic València), David Moll (Ciutat de las Arts y les Ciències)

(TN)