Destinationen

andermatt2.jpg
Zum halben Preis auf die Pisten von Andermatt, Sedrun und Disentis – ab dem 14. Dezember 2019. Bild: Andermatt Swiss Alps

Halbpreis-Abo für Andermatt-Sedrun-Disentis

Die SkiArena Andermatt-Sedrun und die Bergbahnen Disentis lancieren ein Halbpreis-Abo für 41 Franken. Der Erwerb ermöglicht unbeschränktes Skifahren zum halben Preis von Dezember bis Mai.

Die Region Andermatt+Sedrun+Disentis führt diese Wintersaison das Halbpreis-Abo ein. Für nur 41 Franken (Erwachsene) bzw. 20.50 Franken (Kinder bis 15 Jahre) gibt es ab dem 14. Dezember 2019 ein Halbpreis-Abo, mit dem in der Wintersaison 2019/20 unbeschränkt Ski-Tageskarten zum halben Preis erworben werden können. Bei einem Tageskartenpreis von 84 Franken (Kinder 42 Franken) lohnt sich der Kauf eines Halbpreis-Abo bereits ab dem ersten Tag.

«Mit diesem Angebot belohnen wir die wiederkehrenden Gäste und stärken die Verbundenheit der Schneesportlerinnen und Schneesportler zum Skigebiet Andermatt+Sedrun+Disentis», sagt Samih Sawiris, Verwaltungsratspräsident der Andermatt-Sedrun Sport AG. Zusammen mit den Bergbahnen Disentis ist ein Angebot entstanden, das an das Halbtax-Abo der SBB erinnert. «Mit der durchgehenden Verbindung von Andermatt über Sedrun nach Disentis haben wir nun eines der attraktivsten Skigebiete. Zum halben Preis notabene», sagt Marcus Weber, Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen Disentis AG. Die Halbpreis-Tickets sind ab 18. November 2019 auf www.halbpreisabo.ch erhältlich.

Die SkiArena Andermatt-Sedrun führt zudem ab dem 14. Dezember 2019 direkte Züge ab Zürich nach Andermatt (mit einmaligem Umsteigen in Göschenen). Die Züge verkehren jeden Samstag um 6.50 Uhr ab Zürich (retour um 19.10 Uhr) und können nur mit Spezialtickets der SkiArena Andermatt-Sedrun benutzt werden. Die Retourfahrt inklusive Skiticket kostet mit Halbpreis-Abo der SkiArena Andermatt-Sedrun, einem Halbtaxabo des öffentlichen Verkehrs oder einem Generalabonnement 69 Franken. Ohne eines dieser Abos kostet das Spezialticket 84 Franken.

(TN)