Destinationen

Kazakh_polina-raevskaya.jpg
Kanada? Nein, Kasachstan! Auf dem Bild der grosse Almaty-Stausee nahe der Hauptstadt Almaty zu sehen. Bild: Polina Raevskaya

Jetzt dürfen auch Liechtensteiner visumsfrei nach Kasachstan

Schweizer Bürger dürfen dies bereits seit 2017. Insgesamt 12 weitere Länder - darunter eben Liechtenstein - profiteren neu von Visumserleichterungen im zentralasiatischen Land.

Das zentralasiatische Riesenland Kasachstan ist noch relativ wenig bekannt bei Schweizer Reisenden. Dabei müssen Schweizer seit dem 1. Januar 2017 noch nicht einmal mehr ein Visum beantragen für die Einreise: Touristische Aufenthalte für bis zu 30 Tagen sind für Bürger der Schweiz und 44 anderer Länder visumsbefreit.

Seltsamerweise gehörte aber unser kleiner Nachbar Liechtenstein bislang nicht dazu. Das ändert sich: Die kasachische Regierung hat am 30. September angekündigt, dass Bürger 12 weiterer Länder visumsbefreit einreisen können. Konkret sind dies folgende Länder: Bahrain, Indonesien, Katar, Kolumbien, Kuwait, Liechtenstein, Oman, Philippinen, Saudi-Arabien, Thailand, der Vatikan und Vietnam. Hintergrund dieses Beschlusses sei der Wunsch, die Anzahl ausländischer Besucher zu erhöhen.

Somit darf sich Kasachstan nun auf Horden von Touristen aus Liechtenstein und dem Vatikan freuen...

(JCR)