Destinationen

legoland-water-park-01.jpg
Spiel und Spass in einer Lego-gestalteten Wasserwelt: Das versprechen die Legoland-Wasserparks (das Bild stammt aus jenem in Carlsbad, USA). Bild: Legoland California

Der erste Legoland Wasserpark Europas eröffnet 2020

Dieser wird in den italienischen Themenpark Gardaland beim Gardasee integriert sein.

Der grösste italienische Themenpark, das «Gardaland» in Castelnuovo del Garda am Südende des Gardasees, erhält 2020 eine namhafte neue Attraktion: Dort wird dann nämlich der erste «Legoland Water Park» Europas integriert. Das ist auf der Website des Gardaland ersichtlich.

Damit wird es erst der vierte Legoland-Wasserpark weltweit - nach jenen in Carlsbad (Kalifornien) und Orlando (Florida) in den USA sowie einem in Dubai - und es wird der erste sein, der in einen Themenpark integriert ist, der gar nicht zur Lego-Familie gehört. Die Legoland-Wasserparks zielen primär auf Familien mit Kindern im Alter zwischen 3 und 12 Jahren und verbinden reinen Wasserspass mit kreativen Elementen.

Diese Ankündigung erfolgt nur wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass Lego die Legoland Parks und damit auch die Legoland Wasserparks zurückkauft, indem die bisherige Besitzerin Merlin Entertainments übernommen wird. Da das Gardaland zur Merlin Group gehört, wird es auch automatisch unter das Lego-Dach kommen, so dass alles «beisammen» bleibt - ausser eben, dass der Legoland-Wasserpark dann nicht einem Legoland-Themenpark angeschlossen ist. Das Projekt sei bereits seit drei Jahren aufgegleist gewesen und Lego wird infolge der Übernahme nun auf Kontinuität setzen und weit fortgeschrittene Projekte von Merlin nicht einfach über Bord werfen.

Auf Ringen, die man selber mit grossen Lego-Klötzen dekorieren kann, geht es durch den Lazy River. Bild: Legoland California

(JCR)