Destinationen

Kroatien.jpg
Es lohnt sich, das kroatische Nationaltheater in Zagreb während einer Reise zu besuchen. Bild: Croatian National Tourist Board/Ivo Biocina

Lieb Management übernimmt Kroatien-Promotion

Ab sofort vertritt Lieb Management die Interessen des Croatian National Tourist Board im deutschsprachigen Raum.

Public Relations, Aktivitäten in den Sozialen Medien, Influencer Relations und die Online-Kommunikation vom Croatian National Tourist Board werden ab sofort für die Schweiz, Deutschland und Österreich vom Münchner Unternehmen Lieb Management übernommen. Dies wurde gemeinsam mit der Partneragentur Hills Balfour, dem Europa-Lead von Kroatien, bestimmt.

Die Aufgaben der Tourismusexperten der Lieb Management umfassen das Erzählen von Geschichten und Reiseerlebnissen in Kroatien, um die Destination zu promoten. Dabei soll die Vielseitigkeit in den Städten, der Natur und den Freizeitangeboten – auch ausserhalb der Hochsaison - zur Geltung gebracht werden. Ausserdem soll hervorgehoben werden, dass Kroatien mit dem vielseitigen und aufregenden Angebot keine Wünsche offen lässt: Kulturinteressierte kommen genauso auf ihre Kosten wie Abenteurer.

So wirbt die Destination mit paradiesischen Stränden zum Entspannen, einem vielseitigen, landestypischen Essensangebot, Festivals die an die Antike erinnern oder verschiedenen Unterkünften vom Campingplatz bis zum Luxushotel. Ausserdem kann auf der interaktiven Landkarte schon einmal im Vorhinein in die Naturwelt des Landes eingetaucht werden.

Lieb Management ist Teil eines Zusammenschlusses europäischer Agenturen, die unter der Führung von Hills Balfour für Kroatien verschiedene Marketingmassnahmen in den jeweiligen Märkten umsetzen. So wird eine länderübergreifende einheitliche Kommunikation gewährleistet.

(NWI)