Destinationen

sturm1.jpg
Der Staubsturm kam wie eine Wand - und wurde von den Rauchmeldern am Flughafen Mildura versehentlich für Rauch gehalten. Bild: Youtube.

Flughafen Mildura: Evakuation wegen Staubsturm

Der australische Flughafen Mildura musste am Dienstag geräumt und ein ankommendes Flugzeug nach Melbourne umgeleitet werden – schuld daran war ein riesiger Staubsturm.

Am Dienstag zog ein gewaltiger Staubsturm über Mildura im australischen Bundesstaat Victoria und machte den Tag zur Nacht. Am Flughafen Mildura ging gegen 17 Uhr plötzlich der Alarm los. Die Rauchmelder hielten den Staub versehentlich für Rauch – das Terminal musste evakuiert werden. Ein ankommendes Flugzeug aus Melbourne musste umdrehen.

Die Aufräumarbeiten sind mittlerweile praktisch abgeschlossen. Allerdings müssen noch in der gesamten Stadt die Filter in den Klimaanlagen überprüft werden – diese seien voller Staub. Normalerweise treten solche Staubstürme im Sommer auf. Die trockenen letzten Wochen im australischen Spätherbst sollen den Sturm ausgelöst haben.

Mehrere Videos kursieren in den Sozialen Netzwerken vom Staubsturm, dieser sei wie eine Wand gekommen:

(LVE)