Destinationen

peru_choquequirao2.jpg
Für Aktivreisende bietet das Andenland Peru grenzenlose Möglichkeiten. Bild: Juan Vallejo / Promperù

Boomland Peru präsentiert sich Mitte Mai

Am Peru Travel Mart in Lima zeigen sich die peruanischen Reiseunternehmen vom 17. bis 20. Mai 2019 von ihrer besten Seite – und hoffen auf ein neuerliches Rekordjahr.

Mit rund 4,4 Millionen Touristen verzeichnete Peru für 2018 ein Rekordjahr. Um den Boom beizubehalten, verspicht sich die peruanische Tourismusindustrie viel vom kommenden Peru Travel Mart, der im Jockey-Konferenzzentrum in Lima vom 17. bis 20 Mai 2019  über die Bühne geht.

Bereits zum 26. Mal findet im kommenden Mai der Peru Travel Mart in Lima statt. Die Fachveranstaltung hat zum Ziel, Touristikern aus aller Welt fundierte Destinationskenntnisse zu vermitteln und das touristische Produkt Perus zu kommerzialisieren sowie zu diversifizieren. Seit 1987 werden Jahr für Jahr Reiseveranstalter aus internationalen Quellmärkten nach Peru eingeladen. In diesem Jahr haben sich bis jetzt 117 Partner aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Holland, Kanada, den USA, Brasilien, Panama und China angemeldet.

Im Rahmen von vorab organisierten Meetings mit einer Dauer von 20 Minuten erfahren die internationalen Gäste mehr über die Destination Peru und die touristischen Dienstleistungen. Ein Speed Networking Programm hilft, einen ersten Kontakt zwischen Anbietern und Einkäufern herzustellen und die Verhandlungen einzuleiten.

125 peruanische Unternehmen, darunter Reiseveranstalter, Hotels, Airlines, Kreuzfahrtunternehmen, Restaurants und Transportunternehmen, präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Messe. Schulungen und Workshops zu Themen wie Kultur, gemeindebasierter Tourismus, Natur und Abenteuer vervollständigen das Programm. Im Zuge von Prä- und Posttouren haben die internationalen Einkäufer die Möglichkeit, die Destination selbst zu entdecken und näher kennen zu lernen. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.perutravelmart.com.pe.

(TN)