Destinationen

Mallorca Tempolimite_Stefan Kunze.jpg
Acht Strecken auf Mallorca sind von der Senkung des Tempolimits betroffen. Bild: Stefan Kunze

Mietwagen-Reisende in Mallorca aufgepasst

Auf den Landstrassen der Ferieninsel Mallorca sind seit gestern nur noch 90 km/h erlaubt statt den bisherigen 100 km/h.

Seit gestern dürfen Autofahrer auf den Landstrassen Mallorcas nicht mehr so stark aufs Gaspedal drücken. Auf der Ferieninsel wurde beschlossen, das Tempolimit um 10 km/h zu senken. Statt den bisher erlaubten 100 km/h werden auf den Landstrassen von nun an nur noch 90 km/h toleriert. Etwa 30 Verkehrsschilder mussten auf Mallorca infolge dessen ausgetauscht werden.

Folgende acht Strassen sind davon betroffen:

  • Landstrasse Artà – Capdepera
  • Campos – Sa Ràpita (Ma-6030)
  • Campos – Felanitx (Ma-5120)
  • Felanitx – Manacor (Ma-14)
  • Gewerbegebeit Son Noguera – Llucmajor (Ma-6020)
  • Sa Pobla – Alcúdia (Ma-13)
  • Andratx – Peguera (Ma-1)
  • Manacor – Sant Llorenç (Ma-15)

Laut der «Mallorca Zeitung» sei ein Massnahmenpaket der spanischen Zentralregierung der Grund für die Senkung des Tempolimits. Ziel dieses Massnahmenpakets ist es, die Zahl der Verkehrstoten zu senken. Geplant sind ebenfalls neue Vorschriften für den Punkteführerschein sowie verstärkte Kontrollen auf den Strassen.

(NAB)