Destinationen

Heidiland_Tourismus.jpg
Die Heidiland Tourismus AG durfte diesen Gewinnerpokal von der IST-Direktorin Hanna Rychener Kistler in Empfang nehmen. Bild: e-domizil AG

Das Heidiland ist die Ferienwohnungs-Destination 2018

Der Schweizer Tourismus-Verband kürt zum siebten Mal die besten Tourismusorganisationen im Bereich Ferienwohnung – auf Basis von Vermieter-Betreuung, Website-Gestaltung und Bearbeitung von Kundenfragen.

Am 29. November 2018 wurde in Frutigen (BE) im Rahmen des Label-Tages des Schweizer Tourismus-Verbandes (STV) zum siebten Mal der «Swiss Holiday Home Award» für herausragende Leistungen im Bereich Ferienwohnungen verliehen. Organisiert von der Schweizer Ferienwohnungs-Plattform «e-domizil», übergab in diesem Jahr IST-Direktorin Hanna Rychener Kistler den Award an die drei besten Destinationen. Der diesjährige Gewinner und somit Ferienwohnungs-Destination des Jahres 2018 ist Heidiland Tourismus AG. Der zweite Platz geht an Engadin St. Moritz und der Dritte an Tourismus Savognin Bivio Albula AG.

Auf der Datenbasis von Online buchbaren Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf dem «eMarktplatz» von Schweiz Tourismus wurden insgesamt 24 Schweizer Tourismusorganisationen für den Award nominiert. Im Auswahlverfahren wurden diese mittels verschiedener Beurteilungskriterien ausführlich bewertet – von der Darstellung und Buchungsmöglichkeiten des Ferienwohnungsangebotes auf der Webseite über die Betreuung und Unterstützung der Vermieter bis hin zur Bearbeitung von Kundenanfragen.

Daraus resultierten die zehn besten Destinationen, aus welchen wiederum ein Fach-Jury, bestehend aus Daniel Koller (Geschäftsführer e-domizil), Barbara Gisi (Direktorin Schweizer Tourismusverband), Dr. Roland Schegg (Dozent an der Fachhochschule Westschweiz HES-SO), Gery Nievergelt (Chefredaktor der Hotelrevue) und Annika Grünig (Projektleiterin Unterkunftsmarketing Schweiz Tourismus), die Gewinner kürte. Das sind die Gewinner mitsamt den Preisbegründungen der Jury:

1. Platz: Heidiland Tourismus AG

Mit der simplen und benutzerfreundlich gestalteten Webseite hat Heidiland Tourismus AG im Usability Check gepunktet und wurde mit der höchsten Jury Wertung belohnt. Die beachtliche Umsatzentwicklung bei Ferienwohnungs-Buchungen führte Heidiland Tourismus schliesslich zum Sieg und zeigt klar, dass sich der Einsatz für ein herausragendes Ferienwohnungs-Angebot für die Destination auszahlt.

2. Platz: Engadin/St. Moritz

Engadin St. Moritz punktet vor allem bei der Benutzerfreundlichkeit ihrer Website und der Buchungsmaske und hat im Usability Check die beste Punktzahl erreicht. Ebenfalls überzeugte die Destination mit dem professionellen Umgang mit Kundenanfragen. Trotz einem kleinen Abzug bei der Jurybewertung kann sich Engadin St. Moritz verdient auf dem 2. Platz behaupten, sehr knapp hinter Heidiland Tourismus AG.

3. Platz: Tourismus Savognin Bivio Albula AG

Dank einer soliden Leistung in den Kategorien Mystery Check, Usability Check und Vermieterbetreuung sowie einer Topbewertung von der Jury kommt sich Savognin Bivio Albula AG souverän auf den dritten Platz. Überdies können sich die Bündner über den Gewinn des Sonderpreises für herausragende Projekte freuen. Die Destination überzeugte mit ihren Online-Marketingmassnahmen und insbesondere mit der Kampagne «Bring your friends».

(TN)