Destinationen

swissminiatur.jpg
Der Rheinfall im Massstab 1:87 - dieses Sujet gibt es neben vielen weiteren im Swiss Miniatur in Schaffhausen zu sehen. Bild: Smilestones.

Das Swiss Miniatur eröffnet in Schaffhausen

Die erste Etappe der künftig grössten Miniaturwelt der Schweiz ist fertig und lockt ab sofort unweit des Rheinfalls Gäste an.

Am Samstag, 24. November öffnet das Smilestones Swiss Miniatur in Neuhausen am Rheinfall/Schaffhausen seine Tore. Seit Januar 2018 ist die künftig schweizweit grösste Miniaturwelt im Bau. Nun ist der erste Abschnitt «vom Säntis bis zum Rheinfall» fertig. Betrachtet werden können 350 Häuser und Brücken, 80 Züge, 400 Automobile, 1'000 Meter Bahngleise, 15'000 Figuren und viele Szenen sowie Schweizer Meilensteine im Massstab 1:87.

«Unsere Idee war von Anfang nicht einfach den Massstab zu verkleinern, sondern die wichtigsten Meilensteine unseres Landes erlebbar zu machen», sagt Raphael Meyer Kreativleiter und Mitgründer der Smilestones AG. Im nächsten Jahr soll die zweite von insgesamt fünf Welten fertig werden: Diese wird Schweizer Bergregionen mit dem Matterhorn sowie Eiger, Mönch und Jungfrau im Kleinformat zeigen.

Das Smilestones Swiss Miniatur soll einst die Grösse von sieben Tennisplätze ausfüllen. Geschäftsführer René Rüedi setzt auf die gute Lage unweit des Rheinfalls: Zumindest ein Teil der jährlich 1.5 Millionen Rheinfall-Touristen dürften sicherlich auch der liebevoll gestalteten Miniatur-Welt einen Besuch abstatten.

(LVE)