Destinationen

ST1.jpg
Lancierten gemeinsam die kommende Wintersaison mit dem Fokus auf Familien, von links: Valentin König (CEO Aletsch Bahnen), Martin Nydegger (CEO Schweiz Tourismus) und Marc Mauron (Leiter Winterkampagne, Schweiz Tourismus). Bild: TN

Hallo Familien, der Winter geht los

Schweiz Tourismus richtet den Fokus auf die Familien – und verschenkt zusammen mit 44 Bergbahnen total 12'770 Wochen-Skipässe an Kinder bis 12 Jahren.

Die Erwartungen für den kommenden Winter sind gross. Der letzte Winter sparte nicht mit Schnee, und schon zum Saisonauftakt spielen die Schneeverhältnisse mit. Viel Zuversicht war an der heutigen Medienkonferenz von Schweiz Tourismus auszumachen – in passender Ambiente: im temporären Fondue-Chalet «Fräulein Holle» in Zürich-Sihlcity.

«Die Branche hat sich den Etappenerfolg hart erarbeitet», sagte Schweiz-Tourismus-Chef Martin Nydegger mit Verweis auf das Logiernächte-Plus von 5,8 Prozent im letzten Winter und die 10-Prozent-Zunahme der Skier-Days. «Die Bergbahnen haben 350 Millionen Franken in neue Infrastrukturen investiert, es wurde kooperiert und an Preisen und Service gearbeitet.» Und das Wachstum scheint anhand erster Prognosen anzuhalten.

Doch wo soll der künftige Fokus liegen? Schweiz Tourismus hat 22'000 Gäste befragt und wichtige Erkenntnisse gewonnen. Bei den 16- bis 30-Jährigen ist zwar eine Zunahme der Skier-Days festzustellen, bei den 31- bis 50-Jährigen aber eine Abflachung. Und eine weitere Befragung, zusammen mit den Seilbahnen Schweiz und Avenir Suisse, zeigt auf, dass als Winter-Reisemotiv das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund steht. Basierend darauf hat Schweiz Tourismus nun mit zahlreichen Massnahmen den Fokus auf Familien gelegt.

Zusammen mit 44 Bergbahnen verschenkt Schweiz Tourismus total 12'770 Wochen-Skipässe an Kinder bis 12 Jahren. Mit der Aktion «Kids4Free» fahren Kinder sechs Tage lang kostenlos Ski. Ab dem 7. November 2018 können Erwachsene auf MySwitzerland.com/kids4free für ein Kind bis 12 Jahre am Wettbewerb teilnehmen. Ihren Skipass dürfen Gewinner während der gesamten Wintersaison 2018/19 einlösen. «Kids4Free» soll Familien für Wintersportferien in der Schweiz wieder vermehrt auf den Berg locken.

Skifahren in drei Tagen

Die Winterkampagne von ST steht wie schon im Vorjahr unter dem Titel «Upgrade your Winter». Neben inspirierenden Inhalten stehen auch konkrete Angebote der gesamten Branche im Fokus. Nach über 10'000 Nutzungen wird das Projekt «Upgrade your Ski Day» fortgeführt, damit können Besitzer gültiger Tages- und Mehrtageskarten weiterhin bereits am Vortag ab 15 Uhr kostenlos auf den Berg, verfügbar in 26 Wintersportgebieten.

Auch «First Ski Experience», das Pauschalangebot für Ski-Einsteiger, gelangt dank seinen Erfolgen zur dritten Austragung in 17 Skiorten. Neu lanciert wird von den Schweizer Skischulen «Upgrade your Snow Experience», dabei empfangen über 100 Skischulen jeden Dienstag neu angekommene Gäste im Rahmen einer Willkommensveranstaltung. «Wir erhoffen uns 200'000 zusätzliche Nächtigungen auf total 1,5 Millionen», sagte Marc Mauron, der Leiter der Winterkampagne.

Im globalen Marketing hat Schweiz Tourismus über 2000 Massnahmen vorgesehen. Einige Beispiel wurden heute vorgestellt: ST hat in Singapur die wichtigsten Reiseveranstalter in den Snow Dome eingeladen, in China hatte Schweiz Tourismus eine starke Präsenz an der World Wintersport Expo. Der Winter kann kommen.

(GWA)