Cruise

Mein_Schiff_2_Kanaren.jpg
Das neue Herzstück der Flotte, welches bis im Frühjahr 2019 noch unter dem Namen «Mein Schiff 2» unterwegs sein wird, soll künftig Teneriffa und Madeira als Start- und Zielhäfen nutzen und von dort regelmässig Ziele wie die Azoren oder die Kapverden anfahren. Bild: MikePScott

Neue Kanaren-Routen mit der Mein Schiff Herz

Die Hamburger Kreuzfahrtreederei kündigt die neuen Fahrpläne der «Mein Schiff Herz» für den Winter 2019/20 an.

Wie bereits seit Ende April 2018 bekannt ist, wird die jetzige «Mein Schiff 2» ab Frühling 2019 unter dem neuen Namen «Mein Schiff Herz» für die Flotte von Tui Cruises unterwegs sein. Auf die neue Namensgebung der «Mein Schiff 2» folgen dann ab dem Winter 2019/20 auch ganz neue Routen, wie Tui Cruises in einer Mitteilung schreibt.

Erstmals werden im Winter 2019/20 die Azoren von der Mein-Schiff-Flotte kontinuierlich angefahren. Zudem lassen sich Aufenthalte auf den Kapverden und den Azoren zu einer 14-tägigen Reise kombinieren. Insgesamt sollen sechs verschiedene Kombinationsreisen mit der «Mein Schiff Herz» möglich sein. Künftig wird die «Mein Schiff Herz» Teneriffa und Madeira als Start- und Zielhäfen nutzen. Bisher war das Gran Canaria, das künftig regulär während der Reise angefahren wird. Damit lassen sich die Kreuzfahrten auch mit längeren Aufenthalten auf den Inseln verbinden.

In der ersten Sommersaison 2019 bietet die «Mein Schiff Herz» zwei unterschiedliche, jeweils siebentägige Routen ab/bis Malta an. Dabei steuert sie auf der Reise entweder das westliche Mittelmeer mit Sardinien, Korsika, Civitavecchia und Neapel an oder das östliche Mittelmeer mit Kreta, Santorini, Piräus und Sizilien.

Die Kanaren-Reisen für den Winter 2019/20 sind in Kürze bei Tui Cruises buchbar. Weitere Infos finden Sie unter folgendem Link.

(YEB)