Cruise

CostaSmeralda - light.jpg
Die ersten Reisen an Bord der Costa Smeralda sind ab dem morgigen 17. April buchbar. Bild: Costa

Ein Big Day für Costa Kreuzfahrten

Der Verkauf für Kreuzfahrten 2019/2020 geht am 17. April ebenso los wie der Verkauf von Kreuzfahrten auf der brandneuen Costa Smeralda.

Der 17. April hat es in sich für Costa Kreuzfahrten: Zum einen eröffnet Costa den Verkauf für Kreuzfahrten 2019/2020. Im Angebot: Zwei neue Schiffe, mehr als 250 Häfen, 2200 vorgeschlagene Ausflüge das ganze Jahr über, darunter 500 neue. Das neue Programm konzentriert sich auf die schönsten Reiseziele im Mittelmeerraum, Nordeuropa, der Karibik, Südamerika, Dubai, Oman, dem Orient, dem Indischen Ozean und den Malediven. 

Um gleich zum Buchen zu animieren, gibt es natürlich auch wieder spezielle «Costa Deals»: Ab dem 17. April und bis zum 31. Mai 2018 läuft die neuste Promotion. Details und Preise gibt es unter diesem Link. Wie bereits bekannt, sind ja zudem schon ab der kommenden Wintersaison die Trinkgelder und ein Getränkepaket im Preis der Kreuzfahrt inbegriffen. Wählt der Gast die Kabinenkategorie Premium, profitiert er auf seiner Reise vom Getränkepaket Più Gusto (Pranzo & Cena bei Classic-Kabinen). Ist man auf der Suche nach einer preisbewussteren Variante ohne Inklusiv-Leistungen, dann ist der günstige Tarif Basic das Richtige.

Zum anderen gibt es ab dem 17. April nun auch die ersten Reisen an Bord der brandneuen Costa Smeralda zu buchen. Nach einer Minikreuzfahrt kreuzt das Schiff ab dem 9. November 2019 jeden Samstag ab Savona Richtung Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Civitavecchia (Rom) und La Spezia. Die Costa Smeralda wird im Hafen wie auch auf See von umweltfreundlichem Flüssiggas (LNG) betrieben. 

(TN)