Cruise

Costa_Kreuzfahrten.jpg
«In 112 Tagen um die Welt» heisst es bei Costa Cruises im Januar 2019. Bild: Costa Kreuzfahrten

Costa Cruises lanciert elfte Weltumrundung

Die italienische Reederei startet am 5. Januar 2019 zu einer weiteren Reise rund um die Welt. Während 112 Tagen wird die «Costa Luminosa» auf den grossen Ozeanen unterwegs sein.

Am 5. Januar 2019 läuft die «Costa Luminosa» in Venedig zu einer ganz speziellen Reise aus. Zum elften Mal in der Geschichte von Costa Cruises umrundet eines ihrer Schiffe den Globus. Während 112 Tagen geht die Reise von Europa aus in Richtung Kap Horn, entlang der lateinamerikanischen Küste, via Französisch Polynesien nach Australien und von dort über Asien durch den Suezkanal zurück nach Europa.

Auf ihrer Reise wird die «Costa Luminosa» in 25 Ländern ankern. Darunter befinden sich Ziele wie Brasilien, Chile, Australien, Bali, Singapur und Indien, bevor die Reise am 27. April 2019 wieder in Venedig endet. Auf den 15 im Pauschalpreis inbegriffenen Ausflügen werden Highlights wie die Blue Mountains in Sydney, die Moai-Statuen auf den Osterinseln und die Felsentempel der Insel Elephanta (Mumbai) erkundet.

Wie bei den bisherigen Weltumrundungen von Costa können Gäste entweder die vollständige Reise buchen oder aber nur eine oder zwei der insgesamt drei Etappen. Diese wären Venedig-San Antonio/Chile (38 Tage), San Antonio-Singapur (42 Tage) oder Singapur-Venedig (32 Tage).

«Eine Weltreise kann man nicht improvisieren. Als Pionier ist das italienische Kreuzfahrtunternehmen seit vielen Jahren Spezialist bei grossen Kreuzfahrten. Im Moment befindet sich die Costa Luminosa auf der zehnten Weltreise der Reederei. Mit dabei sind auch rund 50 Schweizer Gäste», sagt Dominika Lange, Geschäftsführerin von Costa Kreuzfahrten Schweiz.

Die «Costa Luminosa» zählt zu den modernsten Schiffen der Flotte und ist mit 1130 Kabinen ausgestattet. Den Passagieren stehen 10 Bars, 4 Restaurants, 3 Swimmingpools, ein Kasino sowie ein 4D-Kino und ein grosser Wellnessbereich zur Verfügung. Weiter ist das Schiff auch mit diversen Sportmöglichkeiten ausgestattet. Dazu zählen ein Jogging-Parcours sowie eine Rollschuhbahn, ein Fitnessraum, ein Grand-Prix-Rennwagen Simulator, ein Putting Green und ein Golfsimulator.

(YEB)