Cruise

Queen_Elizabeth_2.jpg
Die Queen Elizabeth wird nach einer Renovierung Teil der Hotel-Marke MGallery Hotel Collection. Bild: Accor

Queen Elizabeth 2 wird zum Accor-Hotel in Dubai

Die Hotelgruppe Accor hat das weltberühmte Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth 2 in ihr Portfolio aufgenommen. Es wird noch im Mai dieses Jahres als Hotel der MGallery Collection im Hafen von Dubai eingesetzt.

Accor übernimmt ab Mai den operativen Betrieb des Kreuzfahrtschiffs Queen Elizabeth 2. Nach Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten soll das Schiff zum neuen Aushängeschild der Marke MGallery Hotel Collection und der Destination Dubai werden. Die QR2 liegt in Dubais Port Rashid und befindet sich somit in unmittelbarer Nähe zu der Sheikh Zayed Road mit einfacher Anbindung an alle wichtigen Attraktionen der Stadt.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird das neue MGallery Queen Elizabeth 2447 Hotelzimmer, neun gastronomische Einrichtungen, zehn Tagungsräume, 5620 Quadratmeter Fläche für Veranstaltungen im Freien sowie sechs Shops bieten. Ein Swimmingpool und ein Fitnessstudio sind weitere Highlights des exklusiven Hotels.

«Dies ist eine grossartige Gelegenheit für Accor, unsere Präsenz in den Vereinigten Arabischen Emiraten durch die Vorstellung eines so einzigartigen Projekts zu stärken. Die Queen Elizabeth 2 wird unser Portfolio weiter diversifizieren und gleichzeitig die Bekanntheit der Marke MGallery in der Region steigern», sagt Mark Willis, CEO von Accor India, Middle East, Africa & Turkey. «Wir verantworten nicht nur das einzige schwimmende Hotel in Dubai, sondern sind damit auch Teil des Dubai Urban Master Plan 2049 mit dem Ziel, hin zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu gehen und gleichzeitig die Attraktivität der Stadt als globales Reiseziel zu erhöhen.»

Seit 2008 verankert, seit 2018 ein Hotel

Der Betrieb erfolgt in Zusammenarbeit mit der Ports, Customs and Free Zone Corporation (PCFC) Investments LLC – eine staatliche Organisation aus Dubai, die 2001 unter der Regierung von Dubai gegründet wurde und eine Reihe verschiedener Einrichtungen und Behörden unter ihrem Schirm versammelt. «Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Accor bei diesem Projekt. Die Expertise der Hospitality-Gruppe wird die QE2 in eine neue Ära führen», sagt Saeed Al-Bannai, CEO von PCFC Investments.

Das Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth 2 ist seit 2008 in Port Rashid angedockt und eröffnete bereits 2018 als Hotel (Travelnews berichtete). Die Renovierung des Schiffes hatte viele Jahre auf sich warten lassen, zudem stoppte die Weltwirtschaftskrise das Projekt, aus dem Luxus-Liner ein Hotel zu machen. Das Regierungsunternehmen PCFC konnte jedoch das Schiff übernehmen und hat mehr als 2,7 Millionen Arbeitsstunden investiert, den legendären Ozeanliner in die facettenreiche Touristenattraktion zu verwandeln. Nun folgt die Zusammenarbeit mit Accor. Die Gruppe betreibt derzeit 62 Hotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten, 20 weitere Hotels sind in Planung.

(TN)