Cruise

Seabourn_ovation.jpg
Im November kreuzt die Seabourn Ovation erstmals in der Karibik. Bild: Seabourn

Mit Seabourn in die Karibik und auf die Kanaren

Endlich fällt im November das Einreiseverbot in die USA für vollständig Geimpfte. Somit können Reisende mit der Seabourn Ovation erstmals wieder ab/bis Miami in der Karibik kreuzen. Des Weiteren wird die Seabourn Encore bereits ab Februar 2022 mit Kreuzfahrten auf den Kanaren und im Mittelmeer zurück sein.

Schon ab November wird Seabourn Ovation ab Miami in See stechen, beginnend mit drei elftägigen Reisen ab/bis Miami am 18. und 29. November sowie am 10. Dezember 2021.
Es werden berühmte Ziele in der Karibik besucht, wie zum Beispiel San Juan, aber auch verstecktere Häfen wie Guadeloupe, Jost Van Dyke, St. Kitts & Nevis und Antigua.
Für die Passagieren sind wieder «Seabourn Moments» geplant, drunter das beliebte «Caviar in the Surf», bei dem die Seabourn Crew eigekühlten Champagner und Kaviar vom Surfbrett aus serviert.

Nach den Karibikreisen wird die Seabourn Ovation durch den Panamakanal nach Mittelamerika aufbrechen. Die Kreuzfahrt von Miami nach Los Angeles beginnt am 21. Dezember und dauert 21 Tage. In 19 Tagen kehrt das Kreuzfahrtschiff dann wieder zurück. Auf beiden Kreuzfahrten wird der Panamakanal vollständig durchfahren. Ab dem 30. Januar 2022 geht es mit der Seabourn Ovation Richtung Mexiko, Costa Rica, Belize und Panama.

Frühling auf den Kanaren – mit der Seabourn Encore

Die Seabourn Encore kommt früher als geplant zu den Kanarischen Inseln und ins Mittelmeer zurück. Bereits ab dem 19. Februar 2022 gibt es eine Reihe 10- und 11-tägiger Routen ab Lissabon. Von Februar bis April 2022 kreuzt die Seabourn Encore rund um den spanischen Archipel und bis nach Madeira. Dann geht es weiter mit einer 15-tägigen Kreuzfahrt von Lissabon nach Athen, wo die Seabourn Encore dann über den Sommer für ihren ursprünglich geplanten Einsatz im östlichen Mittelmeer positioniert wird.

Gäste, die Lust auf eine längere Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln und ins Mittelmeer haben, können auch eine 22- oder 26-tägige Kombinationskreuzfahrt buchen. Als Kreuzfahrtpartner der Unesco bietet die Seabourn Encore ihren Gästen auf den Kanaren «World Heritage Tours» mit Besuchen von Welterbestätten wie «Discovery Tours» mit teilweise exklusiven Landausflüge an.

«Die Kanarischen Inseln sind ein Paradies für Sonnenanbeter und Naturliebhaber, was sie gerade im Frühjahr zu einem besonders attraktiven Kreuzfahrtziel macht. Wir sahen die Gelegenheit, die Seabourn Encore früher als geplant in diese Destinationen zurückzubringen und zusammen mit der Unesco ganz besondere Erlebnisse zu bieten», so Josh Leibowitz, Präsident von Seabourn.

(TN)