Cruise

MSC_Miami.jpg
MSC Cruises startet am 17. Juli eine Testkreuzfahrt ab Port Miami mit der MSC Meraviglia - und plant bereits weitere Kreuzfahrten in den USA. Bild: MSC Cruises

MSC kündigt Restart in den USA an

Die Reederei MSC Cruises will noch diesem Sommer wieder ab US-Amerikanischen Häfen kreuzen. Auch wenn Schweizerinnen und Schweizer aktuell noch nicht in die USA einreisen dürfen, ist dies zumindest ein erfreuliches Zeichen für die Kreuzfahrt-Industrie auf der anderen Seite des Atlantiks.

Make the Cruise-Industry great again! Die Anzeichen häufen sich, dass bereits ab diesem Sommer wieder Kreuzfahrten von/zu US-Amerikanischen Häfen durchgeführt werden können. MSC Cruises legt diesbezüglich nun erstmals ihre Pläne offen. Die Ankündigung folgt auf die CDC-Genehmigung der Phase 2A-Hafenvereinbarungen der Schweizer Reederei mit PortMiami und Port Canaveral sowie auf die vorläufige Genehmigung des Antrags auf Durchführung einer Testkreuzfahrt, die am 17. Juli 2021 auf der MSC Meraviglia ab Port Miami stattfinden wird.

Demnach wird das selbe Schiff ab dem 2. August 2021 mit 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten von Miami aus zu den Bahamas starten und die Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve anfahren. Ab dem 18. September 2021 wird die MSC Meraviglia dann 7-Nächte-Kreuzfahrten von Miami aus zu den Bahamas und in die Karibik inklusive Ocean Cay MSC Marine Reserve anbieten. Die MSC Divina wird am 16. September 2021 ihre Kreuzfahrten ab Port Canaveral (Orlando) wieder aufnehmen und bietet 3-, 4- und 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den Bahamas und in die Karibik an, die auch Stopps auf Ocean Cay MSC Marine Reserve beinhalten.

«Dank unserer grossen Erfahrung, die wir seit August 2020 in Europa unter dem Schutz unseres branchenführenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll sammeln konnten, können unsere US-Gäste mit guten Gewissen buchen, denn sie wissen, dass wir für den Neustart gut gewappnet sind», so Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. «Um unseren Gästen ein möglichst sicheres Erlebnis zu bieten, haben wir bereits ein flottenweites Impfprogramm für die gesamte Crew eingeführt.»

SchweizerInnen müssen sich gedulden

In den kommenden Wochen wird die Reederei weitere Details zu den Reisen bekannt geben, ebenso zu den Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen und weiteren Richtlinien für die Gäste. Die Kreuzfahrten werden sowohl geimpften als auch ungeimpften Gästen offenstehen. Für diejenigen, die nicht geimpft sind oder den Impfschutz nicht nachweisen können, gelten spezielle Auflagen, wie etwa zusätzliche Tests, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

MSC Cruises bestätigt die Absage von den bisher geplanten Abfahrten in den USA. Von dieser Entscheidung sind die Routen der drei Schiffe betroffen, die in Florida stationiert sind:

  • Kreuzfahrten an Bord der MSC Divina ab/bis Port Canaveral vom 1. Juli 2021 bis einschliesslich 15. September 2021
  • Kreuzfahrten an Bord der MSC Meraviglia ab/bis Port Miami vom 1. Juli 2021 bis einschliesslich 17. September 2021
  • Kreuzfahrten an Bord der MSC Armonia ab bis PortMiami vom 1. Juli 2021 bis einschliesslich 24. Oktober 2021

Gäste, welche von einer der Änderungen betroffen sind, werden von ihrem Reiseberater oder MSC Cruises direkt kontaktiert. Die neuen Kreuzfahrtrouten von MSC Cruises ab den USA an Bord der MSC Meraviglia und MSC Divina werden offiziell am Mittwoch, den 16. Juni 2021, für Buchungen aus den USA geöffnet. Schweizerinnen und Schweizer müssen sich weiterhin gedulden, weil die Einreise noch immer untersagt ist.

(TN)