Cruise

Andorinha.jpg
Auf dem Deck der Andorinha lässt es sich auf den neuen Portugal-Reisen von Viva Cruises bestens entspannen. Bild: Viva Cruises

Viva Cruises kreuzt neu in Portugal

Neuerdings ist die Flusskreuzfahrt-Gesellschaft Viva Cruises in portugiesischen Gewässern unterwegs. An Bord der Andorinha entdecken Gäste bis im Sommer das Douro-Tal.

Aufbruchstimmung bei Viva Cruises! Die Flusskreuzfahrt-Reederei erweitert ihr Angebot und bietet ab sofort und bis in den Sommer 2021 hinein erstmals Flusskreuzfahrten in Portugal an. An Bord des Suitenschiffs Andorinha, das 2019 gebaut wurde, führen die Reisen in acht Tagen durch das Douro-Tal. Start- und Zielhafen ist hierbei die Stadt Porto im Norden Portugals. Seit dem 17. Mai dürfen Besucher aus EU-Ländern und der Schweiz auch zu touristischen Zwecken wieder nach Portugal einreisen.

An gleich mehreren Abfahrtsterminen von Mai bis Juli 2021 geht es auf den Sieben-Nächte-Flusskreuzfahrten zu Städten wie Peso da Régua, Lamego, Porto Antigo und Entre-os-Rios. Gäste können schon im Vorfeld ein passende Ausflugspaket für diese Reisen entlang des Douro-Tals zubuchen – beispielsweise mit Ausflügen nach Braga und Guimarães oder den Besuch einer Weinkellerei mit Portwein-Verkostung in Porto. Maximal 88 Gästen finden Platz auf dem Schiff. In der grosszügigen Doppelkabine oder in Suiten mit bis zu 28 Quadratmetern und französischem Balkon, im Bar- und Loungebereich oder im Restaurant können Gäste das Premiumschiffes geniessen. Ein besonderes Highlight sind der Pool und die gemütlichen Loungemöbel auf dem Sonnendeck.

Neben dem gewohnten Viva-All-Inclusive bietet die Reederei seinen Gästen bei diesen Reisen weitere Services, für ein sicheres und entspanntes Reiseerlebnis. Die achttägige Flusskreuzfahrt auf dem Douro sind im genannten Zeitraum ab 1.550 Euro (ca. 1700 Franken) pro Person buchbar. Auf Wunsch kann gegen Aufpreis auch die An- und Abreise per Flugzeug sowie der Transfer zwischen dem internationalen Flughafen Porto und dem Schiffsanleger hinzugebucht werden. Beim Flug-Check-in beziehungsweise zur Einreise müssen Gäste einen negativen PCR Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die PCR-Tests vor der Rückreise können Gäste bequem und unkompliziert an Bord machen. Auch während der Reise bietet VivaCruises an Bord kostenlose Corona-Schnelltests an und erfüllt mit der Viva’s Checkliste ein umfangreiches Hygienekonzept.

(TN)