Cruise

vienna-2506897_1920.jpg
Flusskreuzfahrtschiffe auf der Donau in Wien: Das Geschäft geht langsam wieder los - Globus Tours zeigt sich zuversichtlich. Bild: falco/Pixabay

Globus Tours übernimmt Events Holland

Der Servicedienstleister für Reedereien und Reiseveranstalter aus Schindellegi landet einen Coup.

Die Globus Tours GmbH mit Sitz in Schindellegi-Feusisberg SZ ist spezialisiert auf die Gestaltung und Organisation von Landprogrammen und Events für Flusskreuzfahrten – auf Rhein, Mosel, Main, Donau, Rhône, Saône, Seine, Douro und der Elbe – inklusive Transferservices und Hotelübernachtungen. Durch die Anbindung der Globus Tours GmbH an die Globus Group ergänzen Schiffsanlegestellen, Parkservices am Fluss, Privat-, Rund- und Geschäftsflüge, ein Nostalgieschiff und private Reisen das Angebot.

Und nun wächst das Angebot noch weiter: Globus Tours hat nämlich den niederländischen Marktführer für Gruppenaktivitäten in den Bereichen Tour-Operations und Flusskreuzfahrten, die Events Holland B.V., übernommen. Eigentlich musste Events Holland vor wenigen Wochen aufgrund der Corona-Krise Konkurs anmelden, fand nun aber eine gute Lösung mit der Übernahme durch die Schweizer. Die Globus Tours GmbH wird sämtliche Dienstleistungen des renommierten Unternehmens in ihr Portfolio integrieren.

Manuela van Zelst Stotz, seit Anfang Jahr Chief Customer Officer bei Globus Tours, erklärt: «Unsere langjährige Kooperation mit Events Holland lief inhaltlich hervorragend und menschlich sehr angenehm. Unser Team freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Rob van Loon.» Das ist der bisherige Geschäftsführer von Events Holland, welcher anfügt: «Ich freue mich sehr, dass die Dienstleistungen, die ich in den Bereichen Events und Tour-Operations seit 2008 erfolgreich aufgebaut habe, nun kompetent und engagiert fortgeführt werden können. Ich werde dabei Globus Tours tatkräftig zur Seite stehen.»

Die aktuelle Expansion passt zu der Linie, die Globus Tours verfolgt. Andreas Ernst, Chief Executive Officer bei Globus Tours, sagt dazu: «Nachdem Corona allmählich überwunden ist, die Flusskreuzfahrtschiffe ihre Leinen wieder losmachen dürfen, lassen wir die Krise nun hinter uns. Wir glauben nicht nur an eine gute Zukunft – wir gestalten sie. Mit einem tollen Team, Kompetenz und voller Kraft voraus, das ist unser Motto!»

(JCR)