Cruise

MSC21.jpg
Frisch getauft verlässt die MSC Grandiosa den Hamburger Hafen – begleitet von einem gigantischen Feuerwerk. Bilder: Silvia Schaub / Hans Stieger / Anthony Devlin / MSC

Lichtspektakel, Feuerwerk und eine grandiose Taufpatin

Von Silvia Schaub

Freie Fahrt für das neue Flaggschiff MSC Grandiosa. Travelnews.ch war bei der Taufe im Hamburger Hafen mit dabei – das sind die schönsten Bilder und Eindrücke.

Wie ein funkelndes Juwel liegt das 17. und neuste Kreuzfahrtschiff der MSC-Reederei, die MSC Grandiosa, auf der Elbe vor der ebenso imposanten Elbphilharmonie. Der renommierte Künstler Michael Batz taucht den Hafen in Hamburg in leuchtende Blautöne. Sowohl an Bord wie an Land wird der Taufakt gefeiert. TV-Liebling Michelle Hunziker, im bezaubernden schwarzen Tüllkleid, moderiert den Abend im Schiff, an Land führten Wayne und Annemarie Carpendale durchs Programm. Und abends zuvor wurden die besten MSC-Vertriebspartner – zahlreiche aus der Schweiz – geehrt.

Allen die Show stiehlt die Schauspiel-Ikone Sophia Loren als Taufpatin im silbernen, enganliegenden Glitzerkleid, so dass selbst die Swarovski-Treppen mit je 61'000 Kristallen im Schiff daneben verblassen. Der Auftritt der 85-Jährigen Italienerin in Begleitung von Kapitän Marco Massa und Reeder Gianluigi Aponte ist zwar kurz, enthält aber den alles entscheidenden Akt: den Griff zur Schere und das Durchschneiden des blauen Bandes, das die Champagner-Flasche an der Bordwand um genau 19.34 Uhr zerschellen lässt. Zum 15. Mal bereits tauft die Leinwand-Diva ein Schiff von MSC Cruises. «Aber die Emotion ist immer die gleiche», erklärt die Schauspielerin. Anschliessend fährt das frisch getaufte Schiff durch ein riesiges Tor aus blauem Licht und wired so symbolisch in die Welt entlassen – begleitet von einem gigantischen Feuerwerk.

Hochklassig war auch das Gala-Dinner, das den geladenen Gästen aus aller Welt kredenzt wurde: ein 4-Gang-Gourmet-Menü des renommierten 3-Sterne-Kochs Harald Wohlfahrt. Chapeau, auf diesem Niveau für mehrere Tausend Gäste zu kochen! Königskrabbensalat, Krustentier-Coulis und Imperial Kaviar oder Perlhuhn mit Apfel-Ingwer-Nocken, Riesling-Gelée und Brioche, gab es zur Vorspeise. Es folgten traditionelle Maultaschen mit Wintertrüffel und Pistou-Sauce. Das Hauptgericht bestand aus ofengegartem Steinbutt mit Safran-Muschel-Fumet und Gemüse-Mélange oder Kalbsfilet und geschmorten Bäckchen, zartem Wirsing, glasierter Karotte und gerösteten Kräuterjus. Und zum Abschluss konnten die Gäste zwischen einem Pistazien-Parfait mit Orangengranita und exotischem Fruchtcocktail oder einer Schokoladentarte mit karamellisierten Birnen und Vanille-Mascarpone-Eis wählen. Zur Verdauung lockte DJ Mousse T. bis in die Morgenstunden auf die Tanzfläche.

Promenade fast wie in Mailand

Zweifellos eine aussergewöhnliche Feier für ein aussergewöhnliches Schiff: Die MSC Grandiosa mit Umwelttechnologien wie einem SCR-Katalysator, Landstrom-Anschluss, ausgeklügeltem Abfall-Management und einer modernen Abwasser-Aufbereitungsanlage zählt schliesslich zu den derzeit umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffen auf See. Der Kreuzfahrtriese mit einer Länge von 331 Metern, 43 Metern Breite und 67 Metern Höhe bietet auf 19 Decks Platz für 6334 Gäste in 2431 Kabinen. Diese sind aufgeteilt in verschiedene Kategorien – von grosszügigen Balkonkabinen und luxuriösen Maisonette-Suiten und Royal-Suiten bis hin zu modularen Kabinen für Familien und Gruppen mit bis zu 10 Personen sowie Singlekabinen für Alleinreisende. In jeder Kabine werden die Gäste zudem mit ZOE, der weltweit ersten digitalen Sprachassistentin im Kreuzfahrtbereich unterstützt. Sie soll gegen Tausend Fragen beantworten können. Ein Kurztest zeigte allerdings, dass auch sie nicht auf jede Frage eine Antwort weiss.

Das pulsierende Herz des Schiffes und idealer Begegnungsort ist die Galleria Grandiosa, eine mediterrane Promenade fast wie in Mailand mit internationalen Shops und Restaurant-Konzepten inmitten des Schiffes mit einem 93 Meter langen LD-Himmel, der mehrmals täglich mit neuen Motiven beleuchtet wird. Um das Essen in den A-la-carte-Restaurants zum Dinner-Erlebnis zu heben, sind MSC mit internationalen preisgekrönten Spitzenköchen Kooperationen eingegangen, wie etwa mit dem Deutschen 3-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt, dem Zwei-Sterne-Koch Ramón Freixa aus Spanien oder dem Spitzenpatissier Jean-Philippe Maury aus Frankreich.

Neben all den Highlights an Bord wie Aurea Spa, Fitness-Studios, Power-Walking-Strecke, Pools und Casino sowie acht neuen Show-Produktionen wie Dancing Queen als Hommage an die legendäre Popgruppe ABBA oder Moondance, eine Auswahl der bekanntesten Rock-Songs aller Zeiten, wurde exklusiv für die MCS Grandiosa zwei neue Original-Shows des Cirque du Soleil at Sea für die Passagiere konzipiert.

Doch auch Kinder werden sich auf dem Riesen-Dampfer nicht langweilen. Auf sie warten dem Alter entsprechende Kids-Clubs mit den Partnern Chicco und LEGO, ein gigantischer Aquapark mit Hochgeschwindigkeitsrutschen und Hochseilgarten, sowie neuen Spielangeboten wie einer Drone Academy oder Spy Mission.

Nach der Schiffstaufe wird die MSC Grandiosa über Southampton, Lissabon, Barcelona und Marseille bis nach Genua fahren, um hier ab dem 23. November 7-Nächte-Kreuzfahrten anzubieten. Die Route führt von und bis Genua nach Civitavecchia, Palermo, Valetta, Barcelona und Marseille.

Weitere Infos zur MSC Grandiosa: www.msckreuzfahrten.ch