Cruise

MSC_Ocean_Cay.jpg
Die Paradiesinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve empfängt im November ihre ersten Gäste. Bild: MSC Cruises

Tiefseefischen, Rum-Rendezvous und Strand-Picknick

MSC Cruises gibt kurz vor der Eröffnung ihrer Privatinsel auf den Bahamas neue Highlights für die Gäste bekannt.

Im November ist es so weit und die MSC-Gäste können erstmals die Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve der Reederei betreten. Das Paradies liegt in den Bahamas und ist umgeben von glasklarem Wasser und weissen Sandstränden. Aber auf der Insel können die Karibik-Fans neben Faulenzen am Strand auch eine Vielzahl an Aktivitäten unternehmen.

Abenteurer können sich zum Beispiel beim Tiefsee-Fischen mit Hilfe von Gray Fish – einem Forschungszentrum auf den Bahamas – versuchen und dabei spannendes Wissen rund um die Wasserwelt mitnehmen. Es geht aber auch gemütlicher mit einem Rum-Rendezvous. Per Boot geht es an eine schöne Stelle der Bahamas Banks, wo in flachem Wasser Rum-Punsch gerecht und Live-Musik gespielt wird.

Auf die Familien wartet mit dem Ocean Cay Family Club eine besondere Herausforderung. Sie helfen Captain Doremi bei der Inselrettung und erfahren dabei Spannendes über die Umwelt und Tierarten auf und um die Insel. Alternativ kann die Inselwelt der Bahamas auf einem Doppelstöckigen Katamaran entdeckt werden.

Auch für Verliebte gibt es spezielle Angebote für romantische Aufenthalte im Paradies. Per Boot geht’s zum Hollywood Harbour, wo Pärchen die Möglichkeit haben mit Rochen zu baden. Ultra romantisch wird es dann bei Sonnenuntergang, wenn in völliger Zweisamkeit beim Picknick am Strand eine Flasche Wein genossen wird.

Ab November 2019 werden vier MSC Kreuzfahrtschiffe Ocean Cay MSC Marine Reserve an verschiedenen Tagen anlaufen: die MSC Meraviglia, die MSC Seaside, die MSC Divina und die MSC Armonia. Weitere Infos zur Insel finden Sie hier.

(TN)