Cruise

Disney Wish.jpg
Bei Disney werden Wünsche wahr - das ist die Idee hinter dem Namen des neusten Schiffs, welches 2021 zur Disney-Flotte stossen wird. Bild: d23.com

Das fünfte Disney-Schiff heisst «Wish»

Am Wochenende gab es in Anaheim zahlreiche News rund um den Disney-Konzern.

Am vergangenen Wochenende (24./25. August) fand im kalifornischen Anaheim die «D23 Expo» statt, der weltweit grösste Fan-Anlass für alles, was mit dem Disney-Konzern zu tun hat. Da gibt es Workshops, Treffen mit Stars und Charakteren, Blicke hinter die Kulissen und auch jede Menge News.

Eine gewichtige Ankündigung betraf die Disney-Kreuzfahrtflotte. Bob Chapek (Chairman, Disney Parks, Experiences and Products) gab den Namen des nächsten Disney-Schiffs bekannt und bot Einblick in das Atrium des Schiffs, und teilte erste Informationen über die zweite Disney-Cruises-Privatinsel auf den Bahamas namens Lighthouse Point, deren Bau 2020 beginnt und deren Eröffnung 2023 vorgesehen ist.

Zur Namensgebung folgendes Video:

Natürlich hat der Name damit zu tun, dass bei Disney «Wünsche wahr werden». Am Heck des Schiffs wird, wie es Tradition ist, ein Disney-Charakter zu sehen sein - bei der Wish wird dies Rapunzel vom Film «Neu verföhnt» sein. Rapunzel steht für den Wunsch, die Welt zu entdecken und zu erleben (im Film bricht sie bekanntlich aus ihrem Turm aus, um ebendies zu tun).

Das Atrium des Schiffs, im Video nicht zu sehen, soll hell und gross und würdig eines Disney-Schlosses sein. Das sieht dann bei Disney-Künstlern so aus:

Die «Disney Wish» ist ein Teil des Expansionsprogramms von Disney Cruises, welches nach aktuellem Stand insgesamt sieben Schiffe vorsieht, und soll Ende 2021 ausgeliefert werden bzw. ab Januar 2022 in Dienst gehen. Alle drei geplanten neuen Schiffe von Disney werden mit LNG («liquefied natural gas») angetrieben sein und bei 144'000 Bruttotonnen Platz für 1250 Kabinen bieten, also leicht grösser als die bestehenden Schiffe «Disney Dream» und «Disney Fantasy» sein.

Neue Hotels und ein Umbau

Natürlich wurden auch zu weiteren Disney-Attraktionen News präsentiert. So wurde etwa bekannt, dass es im Walt Disney World Resort ein Hotel namens «Star Wars: Galactic Star» geben wird, wo Besucher während zweitägigen Aufenthalten auf dem Raumschiff (also dem Hotel) namens Halcyon weilen, mit Star-Wars-Charakteren interagieren und sogar an Abenteuern während dem Aufenthalt teilnehmen können.

Darüber hinaus wurde eine Modernisierung des Epcot Center in Orlando bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die aktuelle «Future World» in drei Bereiche - «World Discovery», «World Celebration» und «World Nature» - aufgeteilt. Ebenso wird es dort eine neue Bahn mit dem Disney-Charakter Moana (heisst im deutschen Sprachraum wegen Verwechslungsgefahr mit einem Pornostar allerdings Vaiana) geben. Sinnigerweise eine Wasserbahn.

Last but not least sollen die neuen Marvel-Superhelden-Bereiche, die aktuell im Disney California Adventure sowie in den Disney-Themenparks in Paris und Hong Kong in Entstehung sind, den Namen «Avengers Campus» erhalten.

(JCR)