Cruise

20Millionster_Passagier_MSC.jpg
Raul Bonachera und seine Familie strahlten, als sie vom Upgrade in den Yacht Club auf der MSC Seaside erfuhren. Bild: MSC Cruises

MSC Cruises beförderte schon 20 Millionen Passagiere

Das runde Passagier-Jubiläum feierte die Reederei kürzlich auf der MSC Seaside.

Die Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises schaffte einen Meilenstein: An Bord in Miami begrüsste sie ihren 20-millionsten Gast an Bord der neuen MSC Seaside. Roul Bonachea ist sein Name und er erhielt für sich und seine Familie ein Upgrade für den MSC Yacht Club. Erst im Jahr 2003 nahm die Reederei mit Heimat in der Schweiz ihr erstes selbstentwickeltes Kreuzfahrtschiff in Betrieb und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Player in der Tourismus-Industrie.

Die Freude bei Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises war gross: «20 Millionen Passagiere – das ist ein Meilenstein für MSC Cruises und ein Beweis dafür, wie weit wir bereits gekommen sind. Wir haben eine globale Marke aufgebaut, die Gäste aus über 170 Nationen und fünf Kontinenten auf ihren Schiffen willkommen heisst. Bis 2027 verdreifachen wir unsere Kapazitäten und werden die Messlatte für das Erlebnis unserer Gäste weiterhin hoch ansetzen – sowohl an Bord unserer Schiffe als auch an Land in den wunderschönen Destinationen, die wir besuchen. Die MSC Seaside ist das perfekte Beispiel dafür: Sie ist eines der innovativsten Schiffe auf See, ihr Design und die Erlebnisse an Bord sind einzigartig. Darüber hinaus ist sie mit innovativen Umwelttechnologien ausgestattet.»

(NWI)