Cruise

Transocean.jpg
Die MS Astor geht im Dezember 2019 seit langem wieder auf grosse Weltreise. Bild: TransOcean

TransOcean startet mit Highlights in die neue Saison

Ein neues Schiff sticht in See, die MS Astor geht auf Weltreise, Event-Kreuzfahrt mit Nico Santos – TransOcean Kreuzfahrten hat eine spannende Saison vor sich.

Die Reederei TransOcean startet mit einem neuen Katalog in die Saison 2019 bis 2021. Auf dem Progamm stehen viele Highlights, auf die sich die Gäste freuen können.

Am 9. Juni 2019 wird die Vasco da Gama feierlich in Bremerhaven getauft. Am Tag darauf sticht das Schiff erstmals in See: Die Jungfernfahrt führt nach Südnorwegen und hält mit dem Sogne-, Aurlands-, Hardanger-, Lyse- und Geirangerfjord die spektakulärsten Fjorde des Landes für die Passagiere bereit. Urbane Highlights wie Ålesund und Bergen runden das Kreuzfahrt-Erlebnis ab. Ansonsten stehen bei der Vasco da Gama auch Ziele wie Island, Spitzbergen, die Ostsee mit zwei Tagen Aufenthalt in St. Petersburg sowie die Gewässer um Südengland und Irland auf dem Fahrplan. Im Oktober 2019 startet die 56-tägige Reise um die halbe Welt nach Down Under und im März 2020 fährt die Vasco da Gama in 49 Tagen von Singapur über Indien und den Oman durch den Suezkanal und das Mittelmeer bis nach Kiel.

2019 geht MS Astor seit langem wieder auf grosse Weltreise. Vom 15. Dezember 2019 bis 15. April 2020 heisst es «Kurs Traumfänger zwischen Feuerland, Südsee & Afrika – mit der Astor einmal rund um den Globus». Aufgrund der grossen Nachfrage ist bereits die nächste Weltreise für die folgende Saison vom 8. Dezember 2020 bis 14. April 2021 geplant.

Erlebnisreiche Event-Kreuzfahrten

Die erste Event-Kreuzfahrt der Vasco da Gama – mit Nico Santos («Rooftop») und Matthias Reim («Verdammt ich lieb‘ Dich») an Bord – findet am 13. August 2019 statt. «Leinen los» heisst es dann in Kiel und innerhalb von vier Tagen fährt die Vasco da Gama nach Kopenhagen und wieder zurück. Die Gäste haben zwei Tage Zeit, um die dänische Hauptstadt zu erkunden sowie das dortige Nachtleben zu geniessen und das entspannte, weltoffene Göteborg kennenzulernen. Jeden Abend stehen Konzerte auf dem Programm und beim Meet & Greet können die Fans die Künstler aus nächster Nähe erleben.

Vom 22. Juli bis 1. August findet eine weitere Kreuzfahrt der spezielleren Art statt – zur Freude der Veganer. Die elftägige Kreuzfahrt mit ausschliesslich veganer Küche führt durch die Ostsee. Seebäder, Kreidefelsen und die nostalgische Eisenbahn «Rasender Roland» warten unterwegs auf die Reisenden. Weiter cruist die Vasco da Gama über Danzig und Riga nach Tallinn. In St. Petersburg locken der Katharinenpalast, Schloss Peterhof, Eremitage, Isaakskathedrale, Blutkirche und vieles mehr. Über Helsinki und Stockholm führt die Route zurück nach Kiel.

(TN)