Business Travel

Foto_Radisson_Blu_Strandfeeling3.jpg
Im Radisson Blu Zürich kann man derzeit mit Sonnenbrille und Flipflops Meetings abhalten – und im Sand nach neuen Ideen schaufeln. Bild: Radisson

Zum Brainstorming mit Sonnenbrille und Flip-Flops

Das Radisson Blu Hotel am Flughafen Zürich hat jetzt einen Sandkasten – im Boardraum. Das sommerliche Set-up soll die Kreativität von Meeting-Teilnehmern anregen.

Die Sommerferien verbringt Daniel Twerenbold, der General Manager des Radisson Blu Hotels Zürich-Flughafen, mit seiner Familie im Südwesten der USA. Die kalifornischen Traumstrände scheinen ihn inspiriert zu haben. 

Ab sofort und bis Ende September bietet das Radisson Blu Hotel am Flughafen Zürich nämlich Meetings mit besonderem Strandfeeling an. Das gewagte Set-up im Boardraum soll die Kreativität der MICE-Gäste anregen. Der ganze Raum wird als Sandkasten genutzt, welchen die Gäste barfuss oder mit Flip-Flops betreten. Sonnenbrillen, Erfrischungsgetränke mit Cocktailschirmchen, Ferienmotive auf Bildschirmen und via Flatscreen, Palmen und Deko-Elemente sorgen für das richtige Ambiente. Der Raum bietet zudem Blick auf das Flugfeld.

Damit die Gäste ihre Schuhe sauber deponieren können, ist der Eingang des Sitzungszimmers mit einer Leiste abgetrennt. Flip-Flops und Handtücher zur Reinigung der Füsse werden zur Verfügung gestellt. Buchbar ist das Sitzungszimmer mit Ferienfeeling zur üblichen Rate von 190 Franken für zwei Stunden.

«Diese besonderen Erfahrungen entführen unsere MICE-Gäste in eine neue Umgebung weit weg vom Alltag. An besonders heissen Tagen oder aber auch, wenn das sommerliche Wetter hierzulande wegbleibt, bietet unser Beach-Sitzungszimmer eine entspannte Umgebung, die Meetings eine ganz neue Dynamik gibt», sagt Daniel Twerenbold zur überraschenden Gestaltungsidee.

(TN)