Business Travel

Fotolia_103807511_Subscription_Monthly_M.jpg
Zugriff auf smarte Hotelbuchungslösungen jederzeit und überall sind heute ein Muss. Bild: Fotolia

7 Millionen Hotelangebote am Handgelenk

Ehotel bietet eine starke Hotelzimmer-Metasearch-App für Apple-Watch und Iphone. Für Geschäftsreisekunden ist diese besonders interessant.

Ein Hotel online buchen, ist oft umständlich. Tut man dies mit dem Handy, wird es noch übler. Denn es müssen zahlreiche Portale durchsucht und verglichen werden. Während das gewünschte Zimmer mit den bestimmten Konditionen auf einem Portal nicht mehr verfügbar ist, findet sich das Angebot in einer anderen Quelle mit verändertem Preis wieder. Um zu erkennen, ob die Unterkunft zur Verfügung steht oder nicht, bedarf es einer umfassenden Suche auf unterschiedlichen Vertriebskanälen für Hotelzimmer.

Ehotel, der auf Geschäftsreisende spezialisierte Online-Hotelbuchungs-Dienstleister, hat jetzt eine auf Metasearch-Technologie basierende App lanciert, wo auf 7 Millionen Hotelangebote in Echtzeit zurückgegriffen wird. Neben dem eigenen Content greift Ehotel weltweit auf über 600 Reservierungssysteme, Datenbanken, Einkaufsgemeinschaften, Hotelprovider und Online-Hotelportale zu und vergleicht diese.

Preis ist nicht alleiniges Sortierkriterium

Verfügbar ist die App sowohl fürs Iphone als auch für die Apple Watch. Durch das Umschalten zwischen Listen- und Kartenansicht und den Sortier- und Filterfunktionen kann der Nutzer selbst bestimmen, welche Kriterien für ihn wichtig sind. Bei der Buchung wird die Bestätigung direkt auf das Smartphone gesendet und auf der Watch angezeigt. Dabei verschlüsselt die App alle Datenverbindungen für ein sicheres Buchungsverfahren.

«Der zum Zeitpunkt der Buchungsanfrage vorhandene Preis für ein bestimmtes Hotelangebot wird durch Metasearch gewährleistet», erklärt Fritz Zerweck (Bild), Vorstand von Ehotel. Bei der Bandbreite an Unterkunftsmöglichkeiten gehe es nicht nur um den günstigsten Preis, sondern vor allem um das beste Preis-Leistungsverhältnis für individuelle Wünsche. Das beinhaltet auch alle verfügbaren Aktionsrabatte, Discounts für Geschäftsreisende und Exklusivangebote. Hierbei helfen der Ranking-Algorithmus der Hotelangebote und die erwähnten Filterfunktionen.

Firmenrichtlinien werden berücksichtigt

Geschäftskunden können zudem mit der App unkompliziert die integrierte Firmenkundenlösung nutzen. Zu den umfangreichen Zusatzservices wie Abrechnungs- und Zahlungslösungen gehören auch Controlling-Instrumente. So wird beispielsweise zum Monatsende automatisiert eine Sammelabrechnung aller Firmenreisekosten im Bereich Hotel erstellt, so dass das Unternehmen eine transparente Sammelrechnung erhält.

Wichtigster Firmenkunde von Ehotel in der Schweiz ist zurzeit Clariant, aber auch andere Unternehmen aus Deutschland und Europa wie Xing, Marc O‘Polo, Jacko-o oder Kone setzen auf ehotel. Gesamthaft bewege sich die Anzahl an Firmenkunden «im höheren dreistelligen Bereich», wie es auf Nachfrage von travelnews.ch heisst. Dabei variieren die Dienstleistungspakete, die in Anspruch genommen werden. Ob «smart billing» oder Controlling-Dienste – meist existieren massgeschneiderte Lösungen.

Die in Berlin ansässige Ehotel wurde 1998, damals noch unter dem Namen Bedhunter GmbH, als Onlinebuchungsportal für Hotelzimmer gegründet. Bereits 2000 wurde die Buchung via Handy ermöglicht. Seit 2006 gibt es Lösungen für Firmenkunden, welche Abrechnungsverfahren, Buchungsabläufe mit Beachtung von Reisekostenrichtlinien sowie Controlling-Instrumente kosteneffizient bündeln und automatisieren wollen.

Das Geschäft boomt jedenfalls: Im Dezember 2016 konnte Ehotel im Vergleich zum Vorjahres-Dezember einen Buchungszuwachs von 46 % erzielen.

(JCR)