Business Travel

Travelperk.jpg
Das britische Unternehmen Click Travel wurde von Travelperk aufgekauft. Bild: Screenshot Travelperk.com / Montage: TN

Travelperk kauft Click Travel und mutiert zur grössten Reisemanagement-Plattform

Die globale Reisemanagement-Plattform Travelperk erreicht einen weiteren Meilenstein: Sie kauft Click Travel auf, das Unternehmen ist Grossbritanniens grösste Geschäftsreise-Plattform.

Travelperk gibt den Kauf des britischen Geschäftsreiseunternehmens Click Travel bekannt. Das Kapital stammt von der in Boston ansässigen Baupost Group. Es ermöglicht die Finanzierung einer Übernahme, die neben Mitarbeitern auch die Technologie sowie den Kundenstamm von Click Travel umfasst. Damit wächst das Unternehmen, anders als andere Geschäftsreiseanbieter, trotz der Krise. Travelperk fokussiert sich mit seiner Strategie insbesondere auf Unternehmen, die den zukunftsorientierten, technologiegetriebenen Ansatz für das Thema Reisemanagement teilen.

Click Travel wurde 1999 gegründet und ist das am schnellsten wachsende Unternehmen für Geschäftsreisemanagement in Grossbritannien. Es hilft seinen rund 2000 Geschäftskunden, die Komplexität von Geschäftsreisen zu reduzieren - darunter Five Guys, Red Bull und Talk Talk. Die All-in-One-Technologieplattform unterstützt sie zudem bei der Buchung, Verwaltung und Auswertung von Geschäftsreisen mit einem vielseitigen Angebot sowie einem 24/7-Kundensupport. Das gesamte 150-köpfige Team von Click Travel mit Sitz in Birmingham soll nun schrittweise in Travelperk integriert werden, wodurch die Stadt zu einem neuen Drehkreuz für die Branche wird. Dies soll dazu beitragen, die Position von Travelperk auf dem britischen Geschäftsreisemarkt noch mehr zu stärken.

Avi Meir, CEO und Mitbegründer von Travelperk, sagt zur Übernahme: «Wir freuen uns sehr, das aussergewöhnliche und talentierte Team von Click Travel bei Travelperk willkommen zu heissen, um ein langfristiges Wachstum sicherzustellen und unser Vor-Ort-Team in Grossbritannien deutlich zu erweitern. Damit sind wir nicht nur der bedeutendste Player in Grossbritannien, sondern auch die führende Reisemanagement-Plattform für KMUs weltweit und die einzige grosse Reiseplattform, die einen Fokus auf die technologiegetriebenen Lösungen legt, die auf die Zukunft ausgerichtet sind. Seit März des vergangenen Jahres bestand unsere Strategie darin, massiv in unser Produktangebot sowie in unsere globale Reichweite zu investieren, damit wir für den Aufschwung gut aufgestellt sind, sobald dieser eintritt. Unsere heutige Ankündigung ist daher ein wichtiger Teil des Plans. Es besteht kein Zweifel, dass der Geschäftsreisemarkt nach den Hindernissen des letzten Jahres auf dem Weg zu einer vollständigen Erholung ist. Die Meetings, auf die es ankommt, werden immer persönlich stattfinden und wir sehen bereits viele positive Entwicklungen in unseren Schlüsselmärkten.»

(NWI)