Business Travel

Lülsdorf_Udo.jpg
Udo Lülsdorf, Gründer und Geschäftsführer von Meetago. Bild: HRS

Expedia kooperiert mit Meetago

Mit dem Online-Giganten Expedia will der MICE-Spezialist die Innovationen weiter vorantreiben — zunächst mit einer Instant-Book-Lösung.

Der MICE-Spezialist Meetago wird an der ITB gemeinsam mit Expedia MeetingMarket eine Instant-Book-Lösung für den MICE-Einkauf vorstellen. Ab sofort soll es möglich sein, im Einkauf etablierte Prozessqualitäten mit den Vorzügen der Echtzeitbuchung von Tagungsräumen, Hotelzimmern, Equipment und Verpflegung zu verknüpfen.

Expedia verspricht sich für seine Parnerhotels eine stärkere Nachfrage auf dem Meeting-Markt. Hierzu gewährt Expedia Meetago europaweite Exklusivität im Strategic-Buyer-Segment.

„MICE- und Geschäftsreiseprozesse werden in Zukunft immer weiter miteinander verschmelzen. Dazu gehört auch die Anpassung des Beschaffungsworkflows an die im Geschäftsreisebereich etablierten Standards. Mit der Integration des Instant-Book-Workflow in das Meetago Eco-System gestal-ten wir diesen Trend von der Spitze her mit. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung, um die MICE- Branche gemeinsam mit unserem strategischen Partner HRS weiter zu professionalisieren“, sagt Udo Lülsdorf, Gründer und Geschäftsführer der Meetago GmbH.

„Wir freuen uns über die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit meetago, weil wir mit unseren zwei etablierten Marken im Bereich MICE-Einkauf neue Maßstäbe setzen und den positiven Wandel in der Branche innovativ mitgestalten können“, sagt auch Andreas Nau, Expedia Brand’s Managing Director Central Europe. Und weiter: „Instant Book wird im MICE-Einkauf eine immer grössere Rolle spielen, nicht nur für Veranstaltungsplaner, die umgehend ihre Buchung bestätigt haben wollen, sondern auch für unsere Hotelpartner, die von der höheren Prozesseffizienz profitieren.“

Instant-Book ist als Modul tief in das Meetago Eco-System integriert und mit den von RFP Bid Manager und MICE Procurement Solution vertrauten Prozessen und Funktionen verzahnt. Kunden- spezifische Einkaufsbedingungen lassen sich zukünftig im Instant-Book-Workflow hinterlegen. Gleiches gilt für Pauschalen und Discountfunktionen.

Nach der Pilotphase wird MICE Instant Book zunächst in Deutschland angeboten. Ziel ist ein baldiger europaweiter Roll-Out.

(TN)