Business Travel

ITB China.jpg
Im kommenden Mai werden die Messehallen in Shanghai leer bleiben: Die ITB China findet nicht wie geplant statt. Bild: ITB China

Die nächste ITB China ist vorläufig abgesagt

Die Coronavirus-Krise macht sich auch im Messebereich spürbar: Die ITB China ist auf unbestimmte Dauer verschoben.

Übernächste Woche steigt in Berlin die weltweit grösste Reisemesse, die ITB Berlin. Und im Mai wäre in Shanghai deren chinesischer Ableger ITB China gestiegen. Doch daraus wird nichts: Die ITB China wird auf ein noch unbestimmtes Datum verschoben. Dies haben die Organisatoren der ITB China auf ihrer Website bekannt gegeben.

Hintergrund ist natürlich die Coronavirus-Krise. Neuste Zahlen (datiert vom 19. Februar 2020) sprechen von weltweit 72'436 Infektionen und 1868 Todesfällen. Die ITB China 2020 hätte vom 13.-15. Mai im Shanghai World Expo Exhibition & Convention Centre stattfinden sollen; infolge der massiv erhöhten Vorsichts- bzw. Sicherheitsmassnahmen ist diese nun verschoben - die neue Daten sollen «in den kommenden Wochen» bekannt gegeben werden.

Es musste wohl damit gerechnet werden, dass zahlreiche internationale wie auch chinesische Besucher dem Event ferngeblieben wären bzw. gar nicht erst zu diesem hätten anreisen können, da ja die meisten Flüge aufs chinesische Festland inzwischen eingestellt sind.

(JCR)