Business Travel

JetClass.jpg
JetClass baut die Präsenz in Zürich aus. Bild: JetClass

JetClass mit neuen Zürich-Flügen

Die Privatjet-Airline JetClass erweitert ihr Streckennetz und arbeitet neu mit Aviareps als Local Sales Agent.

Seit zweieinhalb Jahren bietet das österreichische Startup JetClass Flüge ab Zürich im Einzelplatzverkauf in verschiedene europäische Städte an. Ausgerichtet ist die Privatjet-Airline auf Geschäftsreisende. Verkauft werden die Tickets über die eigene Webseite, aber auch über die GDS sowie Metasearcher wie Kayak, Skyscanner oder Momondo sowie über Tripadvisor und Expedia. So lassen sich Privatflüge einfach online buchen – zu Preisen ab 390 Euro. Eine Mitgliedschaft ist nicht nötig.

Ab Januar 2020 fliegt JetClass nun neu von Zürich nach Frankfurt. Bestehen bleiben die Strecken nach Luxemburg und Brüssel. Weitere Strecken sollen folgen.

Neu bietet JetClass zudem einen «Airline on-demand»-Service an. Unternehmen oder Organisationen können dabei eine regelmässige Flugverbindung an die Destination ihrer Wahl in Auftrag geben. Dies soll Unternehmen ermöglichen, Flugverbindung exakt nach ihren Wünschen festlegen zu können.

Als neuen Sales- und Marketing-Agent arbeitet JetClass neu mit Aviareps zusammen. «Es freut uns, unseren Fokus in Zürich zu verstärken und zusammen mit Aviareps unsere Marketinganstrenungen nun zu erhöhen», sagt Fahim Jalali, Chief Business Officer von JetClass. Thomas Welti, General Manager Aviareps Schweiz, sagt: «Die Schweiz als Standort vieler internationaler Unternehmen ist der perfekte Ort für JetClass, um den Ausbau europäischer Flüge auszubauen. Wir freuen uns, als Partner diesen Ausbau mitzutragen.»

(TN)