Business Travel

BCD_Solution_Source.jpg
Alle autorisierten Entwickler haben mit dem Hub die Möglichkeit, eigene Lösungen für BCD-Kunden zu entwickeln. Bild: Markus Spiske

BCD Travel eröffnet Entwickler-Plattform

Der Geschäftsreiseanbieter launcht einen Hub, mit dem Technologieentwickler an Geschäftsreisetools für BCD-Kunden tüfteln können.

Solution Source Developer Hub heisst die neue Plattform für Geschäftsreisetool-Entwickler, die von BCD Travel ins Leben gerufen wurde. Darauf haben Technologie-Entwickler Zugriff auf API-Schnittstellen und Entwicklertool, mit denen an Produkten für BCD-Kunden getüftelt werden kann. Der Hub unterstützt  die Entwicklung der Plattform Solucion Source, die im Jahr 2018 ins Leben gerufen wurde und den Partnern den Zugriff auf die BCD-Technologie ermöglicht um für die Geschäftsreisenden einen Marktplatz für Drittanbieterlösungen zu möglich zu machen.

«Durch Investitionen in APIs und den offenen Zugang zu unserer Plattform beseitigen wir die grösste Hürde für Entwickler von Reisetechnologien», erklärt Irina Matz, Senior Director of SolutionSource bei BCD Travel. «Der Zugang zu modernen Tools und Technologien, den wir Entwicklern geben, ermöglicht es ihnen, Lösungen zu liefern, die auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.»

Startups, etablierte Technologieanbieter oder Online-Buchungstools – also alle autorisierten Entwickler – haben mit dem Hub die Möglichkeit, eigene Lösungen zu entwickeln. Dafür haben sie die Möglichkeit auf Datenauszüge und fünf APIs von BCD Travel zuzugreifen. Entwickler können sich über die APIs von BCD ebenso wie über andere Standarddatenlieferungsmethoden informieren, detaillierte technische Dokumentationen einsehen und auf Beispielcode zugreifen.

Über die APIs von BCD haben Entwickler Zugriff auf Einkaufs- und Buchungsfunktionen sowie Informationen zu Reiseplänen und Reisendenprofilen. Die APIs, die auf der eigenen Technologie von BCD basieren, ermöglichen es Entwicklern, die Leistungsfähigkeit von BCDs Multi-Source-Buchungsspeicher, Content Hub und Reiserichtlinien-Engine zu nutzen.

BCD zählt zurzeit 19 Reisetechnologiepartner

«Da sich die Geschäftsreisebranche ständig weiterentwickelt, muss sich auch die unterstützende Technologie weiterentwickeln. Bei BCD Travel erweitern wir unseren Fokus auf eine breitere Palette digitaler Dienstleistungen, die globale Systeme und Technologieplattformen nutzen, um ein einheitliches Kundenerlebnis zu ermöglichen», so Yannis Karmis, Senior Vice President of Product Planning and Development bei BCD Travel. «Wir legen großen Wert auf Investitionen in Entwicklertools. Die gleichen APIs, die wir für unsere eigenen Lösungen verwenden – zum Beispiel in Bezug auf Reisepläne, Buchungen oder Traveller Engagement – sind genau die, die wir auch extern über den Developer Hub zur Verfügung stellen.»

Der offene Plattformansatz von BCD Travel unterstützt und fördert Innovation und Zusammenarbeit und befasst sich mit den vier Bereichen Digitales Reiseerlebnis, Vereinfachung der Distribution, Datengetriebene Innovationen und Bereitstellung globaler Plattformen, welche die Kunden und Geschäftsreisen allgemein am stärksten betreffen. Solution Source umfasst derzeit 19 autorisierte Reisetechnologiepartner, die bereits in 300 Geschäftsreiseprogramme integriert wurden.

(NWI)