Business Travel

marchon_sébastien_Rydoo5.jpg
Will mit Rydoo.com das Reise- und Spesenmanagement deutlich vereinfachen: Sébastien Marchon. Bild: HO

«Viele Mitarbeiter nutzen noch immer Excel-Dateien für ihre Reisekostenabrechnungen»

Die End-to-End-Plattform Rydoo richtet sich an die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Organisationen im Bereich Travel & Expense. Sébastien Marchon, CEO und Gründer von Rydoo, sagt im Interview, wie sich Unternehmen beim Reise- und Spesenmanagement künftig verbessern können.

Herr Marchon, vor welchem Hintergrund und mit welchen Überlegungen haben Sie Rydoo gegründet?

Sébastien Marchon: Rydoo hat es sich zum Ziel gesetzt, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu ändern, indem wir zunächst die Erfahrungen im Reise- und Spesenmanagement überarbeiten und auffrischen. Zu Hause und am Arbeitsplatz wollen die Menschen die Dinge sofort. Sie wollen, dass ihre Unternehmenserfahrung genauso verbessert wird wie ihre persönlichen Erfahrungen: komfortabel, digital und schnell. Noch immer sind 83% der Unternehmen nicht mit einer professionellen Geschäftsreise- und Kostenmanagementlösung ausgestattet – die Penetrationsquote ist sehr niedrig. Geschäftsreisende müssen unpraktische Lösungen verwenden, die entweder nicht intuitiv sind oder nicht auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Viele Mitarbeiter nutzen noch immer Excel-Dateien für ihre Reisekostenabrechnungen. Darüber hinaus ist das Reise- und Spesenmanagement nicht integriert, so dass die Finanz- und Buchhaltungsteams die anfallenden Kosten nicht leicht verfolgen können und einen klaren Überblick über das gesamte Budget erhalten. Basierend auf diesen Beobachtungen entschied sich die Sodexo-Gruppe, Weltmarktführer bei Services für mehr Lebensqualität, dies zu lösen und launchte Rydoo, eine End-to-End-Plattform, die sich an die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Organisationen im Bereich Travel & Expense richtet.

Welche Vorteile bietet Rydoo für Firmen und Geschäftsreisende?

Rydoo ist eine SaaS-Lösung aus einer Hand, die weltweit verfügbar ist: Mitarbeiter können problemlos auf Millionen von günstigen Tarifen zugreifen, um ihre Geschäftsreisen (Flug, Zug, Hotel) zu buchen und von dem reibungslosen «Snap-and-Click»-Prozess profitieren, um ihre Ausgaben unterwegs zu verwalten. Die App erstellt mit Hilfe von Google Maps automatisch Kilometerausgaben, vereinfacht die Umsetzung von Tagespauschalen und erleichtert die Steuerrückerstattung. Die Vorteile für die Mitarbeiter sind vielfältig: Alle Aufgaben im Zusammenhang mit Buchungen und Ausgaben sind im Handumdrehen erledigt, so dass sie mehr Zeit haben, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Auf der Unternehmensseite unterstützen wir die Digitalisierung des Unternehmens, denn sie sparen 87 Prozent der Prozesskosten ein. Mit unserer automatisierten Kontrollfunktion werden Fehler, doppelte Belege, Ausgaben ausserhalb der Police, usw. leicht erkannt und zur Korrektur an den Einreicher zurückgesandt.

«Rydoo rationalisiert den gesamten Prozess der Buchung von Geschäftsreisen und Spesenmanagement»

Was macht die Benutzerfreundlichkeit der Rydoo-App aus? Und ist diese auch wichtig im B2B-Markt?

Wir sind der Meinung, dass neue Dienstleistungen reibungslos und zeitsparend sein sollten, um die Lebensqualität zu verbessern, was der Schlüssel zu einer nachhaltigen Leistung ist. Die Komplettlösung von Rydoo rationalisiert den gesamten Prozess der Buchung von Geschäftsreisen und Spesenmanagement: Reservierung, Checkout-Management, Änderung oder Stornierung und die Verwaltung einer Spesenabrechnung. Rydoo bietet eine optimale Benutzererfahrung, die auf einem Verständnis für die Herausforderungen und Bedürfnisse von Benutzern, Mitarbeitern und Unternehmen basiert. Unser Entwicklerteam optimiert die App ständig, indem es wöchentlich neue Funktionen einführt.

Was unterscheidet Rydoo von anderen Plattformen im Markt?

Der Erfolg von Rydoo basiert auf einer reibungslosen und einfachen Benutzerführung, die von den besten Verbraucherseiten inspiriert wurde. Wir haben eine beispiellose Agilität mit wöchentlichen Updates unserer App auf Basis von Kundenfeedback. Es gibt einen kontinuierlichen Informationsfluss vom Endverbraucher, um seine Erwartungen bestmöglich zu erfüllen. Unsere Plattform besteht aus einem Standardservice, der die meisten Bedürfnisse abdeckt, ist aber skalierbar, um sich an die Bedürfnisse von Unternehmen anzupassen, die innerhalb weniger Tage in dem Unternehmen eingesetzt werden.

«Aus unserer Erfahrung sind Schweizer Unternehmen sehr empfänglich für das Spesenmanagement»

Welche Bedeutung hat für Sie der Schweizer Geschäftsreise-Markt?

Der Schweizer Markt ist sehr sensibel für die digitale Transformation. Gemäss einer McKinsey-Studie von 2018 hat die Schweiz aufgrund der relativ hohen Gehälter bereits einen Anreiz zur Digitalisierung und Automatisierung gehabt und ist wohl gut positioniert, um den Wandel zu meistern. Aus unserer Erfahrung sind Schweizer Unternehmen sehr empfänglich für das Spesenmanagement auf Belegebene – häufig auch Expense-Line-Level oder Ausgabenebene genannt – und nicht auf monatliche Abrechnung. Sie verstehen die Vorteile und können diese neue Art, Dinge zu tun, sehr leicht übernehmen. Rydoo ist papierlos und erfüllt die lokalen gesetzlichen Anforderungen. Darüber hinaus kann Rydoo als international tätiges Unternehmen Schweizer Unternehmen bei ihrer internationalen Expansion leicht unterstützen.

Welche weiteren Ziele verfolgt Rydoo?

Unser Ziel ist es, die beste App für Spesen- und Geschäftsreisemanagement anzubieten. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung des Kundenerlebnisses. Das ist der Grund, warum wir wöchentlich neue Features veröffentlichen. Unser Ziel ist es, der unverzichtbare Reisebegleiter zu werden. Zum Beispiel, indem Sie typische Freizeitvorschläge wie ein Konzert in der Nähe des Hotels erhalten. Wir glauben, dass Reisende nicht mehr in ihrem Hotel bezahlen werden, Sie zeigen einfach ihren Ausweis vor und der Rest wird von Rydoo verwaltet – Reisende können das Hotel verlassen, ohne auszuchecken. Wir arbeiten auch an der Nutzung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen für vergleichende und prädiktive Analysen, um das Verhalten der Mitarbeiter auf der Grundlage aggregierter Daten vorherzusagen. Dies wird es unseren Kunden in Zukunft ermöglichen, ihre Ausgabenpolitik zu verfeinern, übermässige Ausgaben zu vermeiden und von einem noch persönlicheren Erlebnis zu profitieren.

(Das Interview mit Sébastien Marchon führten wir in schriftlicher Form)

(GWA)