Business Travel

BCD_Hoteldivision.jpg
BCD Travel räumt der Hotelsparte grösseres Gewicht ein – Unternehmen und deren Geschäftsreisende sollen davon profitieren. Bild: Swiss-Image

BCD Travel lanciert eigene Hoteldivision

Unternehmen, die mit dem Geschäftsreise-Spezialisten zusammenarbeiten, sollen dynamischere und datengesteuerte Lösungen erhalten.

Geschäftsreise-Spezialist BCD Travel hat eine neue Abteilung ins Leben gerufen, die mit Experten von BCD Travel und der Beratungssparte Advito bestückt ist.

Mike Janssen, der Global Chief Operating Officer und Chief Commercial Officer bei BCD Travel, begründet den Schritt: «Der Bereich Hotel ist das kritischste Thema für unsere Kunden. Hotels stellen die zweitgrösste Ausgabenkategorie im Geschäftsreisebereich dar und sind zunehmend ausschlaggebend dafür, ob Geschäftsreiseprogramme erfolgreich sind oder scheitern. Dabei geht es um Einsparungen für die Unternehmen und um die Zufriedenheit der Reisenden gleichermassen. Unser datengesteuerter Hotelansatz unterstützt die Travel Manager und Einkäufer, diese Herausforderung zu meistern.»

BCD Travel will dabei über den aufwändigen saisonalen Einkauf von Hotels hinausgehen. Im Mittelpunkt stehen Strategien zum Ausgabenmanagement – dazu gehören Ausgabenmanagement, Content Aggregation, Shopping und Booking, Virtual Payment und digitales Rechnungsmanagement, Preissicherung, Verfügbarkeitsmanagement für Hotelraten, Analysen, Sensibilisierungs- und Adoptionskampagnen, Merchandising und die Nutzung kontinuierlich aktualisierter Ratenziele auf Marktniveau.

Ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen und Kunde von BCD Travel hat beispielsweise die Anzahl der Märkte mit ausgehandelten Hotelprogrammen um 55% reduziert und stattdessen als neuen Ansatz Zielraten für Hotels als Ausgabenrichtlinie für Reisende festgelegt. Allein dadurch erzielte das Unternehmen 4,9% zusätzliche Einsparungen in den Märkten ohne Hotelprogramm. Ein weiterer Kunde und bekannter Lebensmittelhersteller trieb das Hotel Attachment durch eine durchdachte Sensibilisierungs- und Adoptionskampagne innerhalb eines Jahres um 139 % nach oben.

Der Hotelansatz wird durch einen langjährigen Verkaufserfolg und einen wettbewerbsfähigen Wachstumsplan gestützt, der es BCD Travel ermöglicht hat, über 40% seiner Einnahmen in Technologie und Infrastruktur zu reinvestieren. Diese Investitionen haben auch zu einem signifikanten Wachstum der digitalen Plattformen von BCD geführt, darunter DecisionSource, eine Analyse- und Business-Intelligence-Plattform für Travel Manager, TripSource, eine leistungsstarke Travel Management-, Traveler Engagement- und Buchungsplattform sowie SolutionSource, ein Marktplatz für geprüfte externe Technologielösungen zur Erweiterung von Geschäftsreiseprogrammen, wie das Unternehmen schreibt.

(TN)