Business Travel

SR2418 Travelnews MM.jpg

Sponsored Geschäftlich unterwegs, rundum geschützt

«Wird schon schief gehen!» Wenn es auf Geschäftsreise geht, sollte man mehr im Gepäck haben als nur diesen frommen Wunsch: Eine Geschäftsreise-Versicherung schützt Sie und Ihre Mitarbeitenden optimal, deckt Kosten bei unvorhergesehenen Ereignissen – und stellt zudem die Einhaltung der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers sicher.

Sie sitzen im Zug in Richtung Zürich Flughafen, als Sie erfahren, dass ein Teil der Bahnstrecke gesperrt ist: Als Sie endlich am Check-in ankommen, ist Ihr Flug bereits weg. Sie fahren auf einer Geschäftsreise ein Mietfahrzeug und beschädigen versehentlich den Rückspiegel. Ihr Reisegepäck inklusive Arbeitsgeräte geht während des Transports verloren. Sie verletzen sich auf Geschäftsreise und müssen deswegen zum Arzt … Alles auf einmal passiert hoffentlich den wenigsten Geschäftsreisenden! Dennoch – ein sogenannter «Schadensfall» tritt auf Geschäftsreisen häufiger ein, als man vermuten könnte. Und kann schnell teuer werden: Flüge müssen neu gebucht, Arbeitsgeräte ersetzt oder Sachschäden beglichen werden. Benötigt ein Mitarbeitender zudem ärztliche Behandlung oder gar einen Spitalaufenthalt, können Heilungskosten entstehen, die schnell einen fünfstelligen Betrag erreichen. Diesen wegzustecken, kann gerade für KMU und mittelständische Unternehmen schwierig werden – trotzdem sind es oft genau Firmen dieser Grösse, die dem Thema Versicherungsschutz auf Geschäftsreisen nicht genügend Aufmerksamkeit schenken.

Inbegriffenes Sorglos-Paket mit Cornèrcard

Dabei muss eine Geschäftsreise-Versicherung nicht teuer sein. Für Inhaber einer Cornèrcard Business Zahlungskarte oder eines Corporate Travel Accounts (CTA) ist ein umfassender Versicherungsschutz auf Geschäftsreisen im In- und Ausland kostenlos inbegriffen, wenn 51 % oder mehr des Reisearrangements mit einem dieser Zahlungsmittel im Voraus bezahlt oder reserviert wurden.

Versichert ist nicht nur der Karteninhaber, sondern auch alle Mitreisenden (Mitarbeitende, Consultants, Gäste, Familienmitglieder und Personen, die im gleichen Haushalt leben), deren Reisekosten mit einer Cornèrcard oder einem CTA bezahlt wurden – sogar, wenn der Karteninhaber selbst nicht an der Geschäftsreise teilnimmt.

Die Leistungen der Geschäftsreise-Versicherung sind ein eigentliches «Sorglos-Paket», mit dem der Versicherungsnehmer im Ernstfall auf professionelle Hilfe zählen kann – egal, wo er sich befindet. Versichert sind Annullierungskosten, Reiseunterbrechung und Reise-Assistance, Reiseverspätung, Reisegepäck, Heilungskosten oder Behandlungskosten bei Krankheit oder Unfall und Medical Assistance. Inbegriffen sind zudem die Reisehaftpflicht sowie der Selbstbehalt-Ausschluss für gemietete Fahrzeuge (CDW).


Kompetenzpartner: Cornèrcard

Zusammenfassend gesagt, sollte eine Geschäftsreise-Versicherung also aus verschiedenen Gründen unbedingt mit im Gepäck sein:

  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers. Fehlende Absicherung auf Geschäftsreisen kann zu hohen Kosten führen.
  • Schutz von Mitarbeitenden. Kommt es auf Geschäftsreisen zu Erkrankungen, können Sie und Ihre Mitarbeitenden auf professionelle Unterstützung zählen.
  • Heilungskosten. Arzt- und Spitalkosten können in einigen Ländern extrem hoch ausfallen. Auch hier greift die Geschäftsreise-Versicherung.
  • Unvorhergesehene Kosten. Der Koffer fehlt, der Mietwagen wurde beschädigt … Unverhofft kommt oft – und ist versichert.

Sie wollen die Zahlungslösungen von Cornèrcard für Unternehmen jeder Grösse kennenlernen?

Unsere Kundenberater freuen sich darauf, mit Ihnen einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Kontaktieren Sie uns einfach via E-Mail an business@cornercard.ch.

(TN)