Business Travel

CWT_calvin-hanson.jpg
Carlson Wagonlit Travel hat sein Europa-Geschäft reorganisiert. Bild: Calvin Hanson

Carlson Wagonlit Travel schafft die Country Directors ganz ab

Das Top-Management im Raum EMEA wurde neu bestellt. Die Schweiz erhält damit wiederum eine neue Leitung.

Die global tätige Travel-Management-Gesellschaft Carlson Wagonlit Travel hat im Raum EMEA (Europe, Middle East, Africa) ihr Top-Management neu bestellt. Hintergrund ist ein neues Modell - welches in den nordischen Ländern zuvor getestet wurde und nun auf den ganzen EMEA-Raum angewendet wird -, welches eine Verbesserung der Dienstleistungen am Kunden zum Ziel hat. Oder wie es CWT-Sprecher Alistair Hammond auf Anfrage von Travelnews ausdrückt: «Die EMEA-Teams sind jetzt nach Funktionen gegliedert und international tätig. Damit sind Country Manager überflüssig geworden.»

Aus Schweizer Sicht ist das nicht ganz neu: Im letzten April war der langjährige Schweizer Country Manager Walter Ruggli in den Ruhestand gegangen; die Leitung für den Schweizer Markt hatte danach Peter Ashworth (Senior Vice President Central & Eastern Europe) inne, welcher aber in Frankfurt sass. Die Vergangenheitsform ist bewusst gewählt: Peter Ashworth hat das Unternehmen nun auch verlassen und die Region Central & Eastern Europe scheint es in dieser Form nicht mehr zu geben.

Im  EMEA-Führungsteam von CWT gab es sechs neue Ernennungen; diese sind wie folgt:

  • Stéphane Birochau: VP North & South Europe Program Management
  • Jari Oinonen: VP North & South Europe Sales
  • Denise Harman: VP Western Europe Program Management
  • Phil Wooster: VP Western Europe Sales
  • Westyna Kulczycka: VP Poland & Deputy Head of Eastern Europe
  • Jan Latenstein van Voorst: VP EMEA Multinational Program Management & Sales

Die Position des «Country Director» wurde damit in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich, Italien, im Benelux, in Grossbritannien und Irland, in Frankreich und Spanien aufgehoben. Deshalb haben neben Peter Ashworth auch Antonio Calegari (VP & Country Director, Italy & Greece), Olivier Chateau (MD Benelux & Eastern Europe), Johan Wilson (VP & Country Director, UK & Ireland) sowie Brigitte Nisio (VP and Country Director, France) das Unternehmen verlassen.

Aufgabenmässig kümmern sich die «Program Managers» um die Kunden, also um Support und Kundenpflege, während die Sales-Teams vor allem in der Kundenakquisition tätig sind.

(JCR)