Business Travel

bcd_screen2.jpg
BCD Travel will mithilfe des NDC-Pilotprojekts seinen Firmenkunden mehr Kosteneffizienz bieten. Bild: bcdtravel.com

BCD Travel setzt auf NDC-Partnerschaft mit der Lufthansa Group

Der Geschäftsreisespezialist will mit dem Pilotprojekt Travel Managern die Vorteile von NDC-Buchungen näher bringen.  

BCD Travel hat eine Vereinbarung mit der Lufthansa Group – Austrian Airlines, Lufthansa, Swiss und Brussels Airlines – geschlossen, um Buchungen von New Distribution Capability (NDC) Content der Lufthansa Group Fluggesellschaften zu pilotieren. Damit will BCD die unterschiedlichen Buchungsquellen nutzen, um Mehrwerte für die Geschäftsreiseprogramme ihrer Kunden zu schaffen – beim nahtlosen Reiseerlebnis, bei den Buchungsprozessen, beim Budgetmanagement und den Sicherheitsprozessen.

«Unsere Entscheidung, NDC-Buchungstechnologie zu testen, basiert auf den Fortschritten der Lufthansa Group Airlines bei der Einführung neuer Technologien», sagt Rose Stratford, Executive Vice President, Global Supplier Relations & Strategic Sourcing bei BCD Travel. «Wir waren NDC gegenüber schon immer positiv eingestellt und bereit zu unterstützen, solange Kunden davon profitieren und das Reiseerlebnis verbessert werden kann. Die Entwicklung von verlässlichen, skalierbaren NDC-Schemata ist nur langsam vorangeschritten, aber einige sind inzwischen so ausgereift, dass sie getestet werden können.»

«BCD Travel und Lufthansa Group teilen die Vision eines verbesserten Reiseerlebnisses», wird Heike Birlenbach, Senior Vice President Sales Lufthansa Hub Airlines und Chief Commercial Officer (CCO) Hub Frankfurt, in der Mitteilung zitiert. «Dass BCD dem NDC Partner Program der Lufthansa Group beitritt, ist ein wichtiger Meilenstein, diese Vision für die Geschäftsreiseindustrie zu realisieren. Hinsichtlich firmenseitiger Anforderungen an Service, Reporting und Fürsorgepflicht, bieten die Travel Management Companies umfassende Lösungen an.»

BCD hat die mehrjährige Vereinbarung mit der Lufthansa Group getroffen unter der Annahme, dass eine erfolgreiche weitreichende Einführung von NDC eine sogenannte Multi-Source-Strategie erforderlich macht. Globale Computerreservierungssysteme spielen auch weiterhin eine zentrale Rolle in BCDs Strategie. Mit Amadeus, Sabre und Travelport unterhält BCD bereits NDC-Partnerschaften.

(TN)